Musik-Streaming-Dienst WiMP lässt sich nun 30 Tage lang testen

Marcel Am 12.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:49 Minuten

Was das Streaming von Musik angeht, so setze ich persönlich auf Spotify, auch wenn mir Rdio und Ampya recht gut gefällt. Aber es gibt natürlich viele weitere Dienste, WiMP wäre auch noch so einer, die damals einen Teil meiner Aufmerksamkeit bekamen, da sie als eine der ersten eine Songerkennung á la Shazam und SoundHound in ihre mobilen Apps implementiert haben. Im Grunde tun sich sämtliche Dienste nicht viel, in den meisten Fällen geben die Apps die letzte Entscheidungshilfe. Allerdings gab es bei WiMP bislang den Nachteil, dass man sich zwar einen kostenlosen Account erstellen konnte, dieser aber eben wie üblich beschränkt war – wollte man den Premium-Dienst testen, so musste man zahlen.

Download

Nun jedoch hat man seitens WiMP aber scheinbar ein einsehen und ermöglicht interessierten Nutzern ebenfalls einen 30-tägigen Test von WiMP-Premium. Oder anders gesagt: Ihr zahlt die ersten 30 Tage nichts und müsst eben lediglich zeitig kündigen. Sofern ihr noch euren Streaming-Dienst sucht und diesen in Spotify oder Rdio ebenfalls nicht gefunden habt, so könnt ihr nun also auch einmal WiMP ins Auge fassen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 249,00, gebraucht schon ab EUR 231,57
  • Auf Amazon kaufen*