Musio: Noch ein alternativer Musik-Player für iOS

Marcel Am 17.01.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:45 Minuten

musio

Ob es Apple nun schmeckt oder nicht, irgendwie scheint es mir, als wenn alternative Musik-Player trotz der Beschränkungen seitens Apple bei Entwicklern derzeit äußerst beliebt sind – zumindest ist die Quote an brauchbaren Alternativen derzeit recht hoch. SmartPlayer, iMusic, Listen – und nun gibt es einen weiteren Player, welcher mir richtig gut gefällt: Musio. Im Gegensatz zu iMusic und dem optischen Augenschmaus Listen setzt Musio aber nicht auf eine äußerst minimalistische Oberfläche, sondern macht sich auf, die Standard-App voll und ganz ersetzen zu wollen. Nach dem ersten Start der App liest diese erst einmal alle auf dem Device vorhandenen Songs aus und zeigt diese später auch in der App an – mit Ausnahme der Playlisten. Wie auch in der Standardapp nutzt man hier eine sortierte Listendarstellung nach Songs, Interpreten und Alben.

Per Tap auf einen Songs spielen wir diesen sofort ab, ebenso können wir per Wisch aus Songs in eine Playlist oder die Warteschlange einfügen. Wischen wir somit nach links, färbt sich die Zeile gelb – lassen wir hier rechtzeitig los, so wird der Song zur ausgewählten Playlist hinzugefügt. Ziehen wir „durch“, so färbt sich die Zeile rot und der Song wird aus der Playlist entfernt. Das gleiche Prinzip funktioniert auch bei einem Wisch nach rechts, hierbei wird der Song jedoch nicht zu einer Wiedergabeliste hinzugefügt beziehungsweise entfernt, sondern der Warteschleife.

Über die Reiter in der obersten Reihe können wir zwischen der Anzeige von Playlists, Listen und Warteschleife hindurchwechseln, auch die „Now Playing“-Anzeige kommt recht schick daher und passt sich eigentlich sehr gut ins Gesamtbild von iOS 7 ein.

Insgesamt macht Musio einen sehr guten Eindruck, etwas schade finde ich allerdings, dass man die Playlisten weder aus iTunes ausliest, noch diese zurück zu iTunes (beziehungsweise der Musik.app von iOS) synchronisiert – dies ist aber der nächste große Punkt, den der Entwickler angehen möchte, nachdem dieser Musio mit dem letzten großen Update eine komplett neue, an iOS7-angepasste Oberfläche spendiert hat. Kommt das und vielleicht noch die Möglichkeit, Songs mit Sternen versehen zu können, so hätte Musio durchaus Potential, meine neue favorisierte Musik-App unter iOS zu werden – Standard-App hin oder her…

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Es gibt auch noch eine kostenlose Version im App Store, welche im Grunde sämtliche Funktionen der kostenpflichtigen Variante besitzt, lediglich die Warteschleife fehlt in dieser Version – wer damit leben kann, der wird aber sicherlich auch mit dieser glücklich werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone SE Smartphone (4 Zoll (10,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, IOS) gold
  • Neu ab EUR 328,00, gebraucht schon ab EUR 250,22
  • Auf Amazon kaufen*