Navbar Apps: Die Naviga­ti­ons­leiste von Android optisch anpassen – ohne Root

Lesezeit etwa 1:17 Minuten
navbar-apps-android-2

Eine der großen Pluspunkte von Android ist seit jeher die Anpas­sungs­mög­lich­keiten des System durch den Nutzer. Vieles lässt sich zwar nur mit einem Root-Zugriff erreichen, Google gibt aber immer mehr APIs frei, sodass findige Entwickler immer wieder mit neuen Spiele­reien um die Ecke kommen. Eine dieser Spiele­reien stellt die App Navbar Apps dar, mit der sich die Naviga­ti­ons­leiste eures Boliden zumindest in was die Optik betrifft ein wenig anpassen lassen. Von Haus aus färbt Navbar Apps die Naviga­ti­ons­leiste in der Akzent­farbe der aktuell laufenden App ein, was die Sache etwas „smoother“ aussehen lässt – unter­stützt zwar die ein oder andere App bereits von Haus aus, aber eben nicht jede. 

Wer sich aber in eine Farbe verliebt hat, der kann die Leiste auch dauerhaft in einer bestimmten Farbe einfärben lassen. Neben dieser einfachen Färbung hat Damian Piwowarski aber auch noch ein paar „Widgets“ imple­men­tiert: So lässt sich zum Beispiel der Akkustand eures Smart­phones in der Naviga­ti­ons­leiste visua­li­sieren (entweder als vollstän­diger Ladebalken oder als schmale Leiste unter der Naviga­ti­ons­leiste) und auch Bilder lassen sich hinzu­fügen – hierzu steht bereits eine kleine Auswahl an vollflä­chigen Hinter­gründen und Pikto­grammen bereit, eigene Bilder sind leider noch nicht möglich, sollen aber unter Umständen folgen. 

Die dauer­hafte Farbwahl und die Hinter­grund­bilder (Super Mario ftw) sind natürlich starke Spielerei, die automa­tische Farban­passung an die jeweilige App und die Darstellung des Akkustands ist aber ganz cool – auch wenn es doch etwas nischig sein dürfte. Navbar Apps läuft auf meinem Nexus mit Stock-Android ohne Probleme, laut Entwickler arbeitet die App aber auch einem jedem Smart­phone mit Android 5.0 – einzige Voraus­setzung ist eben, dass der Hersteller auf die Naviga­ti­ons­leiste setzt und keine eigene Button­leiste unter dem Display bezie­hungs­weise im Gehäuse nutzt. 

Navbar Apps
Entwickler: Damian Piwowarski
Preis: Kostenlos+