Network Monitor+ für macOS: Netzwerk-Geschwindigkeiten im Blick behalten

Marcel Am 02.02.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

Um die aktuelle Netzwerk- beziehungsweise Internetgeschwindigkeit eines Macs im Blick zu behalten, setzen viele Nutzer sicherlich auf Tools wie iStat Menus oder anderen Alternativen. Ersteres bietet sicherlich einen großen Funktionsumfang und ist hervorragend umgesetzt, aber nicht ganz günstig – kostengünstigere oder gar kostenlose Apps sind nicht selten mit ein wenig Bastelei verbunden oder passen optisch nicht so ganz zur Mac-UI. Oftmals kommt dann noch hinzu, dass derlei Statstools eben viel mehr Features mitbringen, die man aber nicht benötigt, wenn man (entweder aus rein informativen Gründen oder aufgrund „gefühlter“ Probleme) lediglich die Geschwindigkeiten im Netzwerk im Auge behalten möchte. Diesbezüglich hat sich, noch recht frisch, das Tool Network Monitor+ im Mac App Store positioniert.

Network & Battery
Network & Battery
Entwickler: yicai yang
Preis: 2,29 €

Das kleine Tool präsentiert euch die aktuellen Download- und Uploadraten eures Macs in Echtzeit und gibt dabei auch immer den maximal erreichten Wert an. Darüber hinaus misst die App auch die Gesamtmenge an übertragenen Bytes für Downloads und Uploads. Die App bringt neben einer Hand voll Themes (unter anderem Hell und Dunkel) auch verschiedene Darstellungen für die Menüleiste mit (ein einfaches Icon bis hin zu einer Mini-Ansicht der Raten) und besitzt ein Popover mit ein klein wenig mehr Details und Graphen. Die Ansicht des Menübar-Overlays lässt sich auf Wunsch auch als Widget in der Today-Ansicht der Mitteilungszentrale anzeigen und so per Geste aufrufen.

Mehr gibt es nicht, Network Monitor+ macht eben genau das was es machen soll und reißt mit den angeschlagenen 1,09 Euro auch kein allzu großes Loch in die Geldbörse…

via Reddit

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.