Neuer WhatsApp-Tarif von E-Plus nun offiziell verfügbar

Marcel Am 08.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:22 Minuten

whatsapp-eplus-1

Nachdem bereits vor einigen Tagen erste Details zu einem kommenden WhatsApp-Tarif von E-Plus ans Licht gekommen sind, verkündete man am gestrigen Tage nun den offiziellen Start des neuen Tarifs mitsamt allen notwenigen Informationen. Der wichtigste Punkt der Partnerschaft: Anfallendes WhatsApp-Datenvolumen wird nicht berechnet, egal ob Textnachrichten, Bilder, Videos oder Sprachnachrichten. Ansonsten werden rund 24 Cent pro verbrauchten MB fällig, für SMS oder eine Gesprächsminute zahlt ihr die für Discount-Tarife üblichen 9 Cent. Ein recht teurer Spaß, vor allem wenn man dann doch häufiger im mobilen Datennetz unterwegs ist. Dachten sich wohl auch die Leute bei E-Plus und so gibt es auch ein monatlich buch- und kündbares „WhatsAll“-Paket, hier gibt es dann für 10 Euro im Monat 600 Einheiten – wobei hier eine Einheit entweder ein MB Datenvolumen, eine Gesprächsminute oder eine SMS darstellt. Auch in diesem Paket wird das über WhatsApp anfallende Datenvolumen nicht berechnet, nach Verbrauch der Einheiten kann man dabei weiterhin kostenlos ins mobile Datennetz, wenn auch nur gedrosselt.

whatsapp-eplus-2

Wer häufiger mal im Ausland unterwegs ist, für den könnte noch zusätzlich 50 Roaming-Minuten und 50 Roaming-MB zu jeweils 4,99 Euro für 7 Tage interessant sein (ab dem 11. April 100 Minuten beziehungsweise 100 MB). Einziger kleiner Haken des WhatsApp-Tarifes von E-Plus: Damit die SIM-Karte aktiv bleibt, muss mindestens alle sechs Monate eine Aufladung erfolgen, anderenfalls wird die SIM deaktiviert und muss neu erstanden werden. Preis: Einmalige 10 Euro inklusive 10 Euro Guthaben, zum Beispiel bei Amazon. Wie ich finde verfolgt E-Plus damit einen interessanten Ansatz, schaue ich so durch mein Umfeld dürfte der Tarif doch zu einigen Nutzern passen bei denen WhatsApp neben Facebook doch einen Großteil des Datenvolumens schluckt, zusätzlich gibt es hier noch 600 Einheiten für 10 Euro im Monat. Richtig interessant dürfte es dann werden, wenn WhatsApp die angekündigte Telefonie-Funktion per Datennetz finale für alle Nutzer freigibt – dann könnte das nicht berechnete Datenvolumen noch weiter ansteigen. Was haltet ihr von dem vorgestellten WhatsApp-Tarif?

Zur Tarifseite bei E-Plus

via Stadt Bremerhaven

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 497,00, gebraucht schon ab EUR 380,00
  • Auf Amazon kaufen*