Neues Konzept zu iOS7 mischt de App-Switcher auf

Marcel Am 26.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

Gestern habe ich einmal so meine Wünsche an neuen Features für iOS7 niedergeschrieben, da geht auch schon wieder ein weiteres Video um, indem sich Jesse Head einmal Gedanken gemacht hat, wie man den App-Switcher modifizieren und aufwerten könnte. Herausgekommen ist folgendes Konzept-Video:

Sieht schick aus? Ja. Ist es neu? Nein – rein optisch kennt man das ganze schon aus dem beerdigtem WebOS. Und ob es so praktisch ist, sei mal dahingestellt, denn so wie es präsentiert wird, müsste Apple erst „echtes“ Multitasking implementieren. Denn bislang können alle drei mobilen Systeme immer nur eine App als „aktiv“ kennzeichnen, alle anderen werden – bis auf einige Schnittstellen – pausiert.

[…] there is a huge difference between app switching and multitasking. Arguably, Apple’s implementation is closer to the former, as there are limited ways in which you can truly ‘multitask’. Currently in iOS, one ‘active’ app is present on the screen at any given time. Switching to a different app gives it the ‘active’ status, replacing the content that previously filled the screen. […]

Hat beides seine Vor- und Nachteile, aber in Anbetracht dessen, dass sich viele, viele Smartphone-Nutzer über Akkulaufzeiten aufregen, sollten wir froh sein, dass es so implementiert ist, wie es derzeit ist. (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • iPhone 7 Plus Hülle, Spigen® [Thin Fit] Passgenaues [Schwarz] Premium Hart-PC Schale / Schlanke Handyhülle / Schutzhülle für iPhone 7 Plus Case, iPhone 7 Plus Cover - Black (043CS20471)
  • Neu ab EUR 8,99, gebraucht schon ab EUR 22,90
  • Auf Amazon kaufen*