Nik Collection: Googles Bildbe­ar­bei­tungs-Suite ab sofort kostenlos

Am 25.03.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:53 Minuten

nik-collection

Vor etwa vier Jahren hat Google die deutsche Entwick­ler­schmiede Nik Software übernommen, die im Massen­markt vor allem mit der mobilen Bildbe­ar­beitung Snapseed für iOS und Android ordentlich Erfolg feiern durfte. Doch neben Snapseed hatte man auch noch die Nik Collection am Start: Ein Paket bestehend aus sieben verschie­denen Plugins für Photoshop und Lightroom, die auch mit wenig Know-How zu richtig guten Ergeb­nissen führen. Bislang hat man dieses Software-Paket für rund 150 Euro angeboten – nun teilte man aber mit, dass das Bundle ab sofort komplett kostenlos zum Download bereit steht. Wer das Paket in diesem Jahr gekauft hat, kann eine komplette Rückerstattung anfordern – faire Sache. 

Die einzelnen Tools der Nik Collection sind sowohl für Windows, als auch für Mac OS X zu haben und auch wenn es sich hierbei in erster Linie um Plugins für Photoshop und Lightroom handelt, lassen sie sich aber auch ohne große Probleme als Stand-Alone-Tools nutzen. Dazu müsst ihr einfach nur im jewei­ligen Programm-Ordner (genauer gesagt „Programme → Google → Nik Collection„) die dortige EXE-Datei starten, Mac-Nutzer können dies entweder praktisch genauso machen oder den Weg über das „Öffnen mit“-Menü gehen. Natürlich könnt ihr euch auch wie gewohnt Verknüp­fungen auf dem Desktop oder sonst wo ablegen. 

nikcollection-free

Ich habe mir die Tool-Sammlung vor einiger Zeit mal in einer Aktion für’n Zehner gekauft – wirklich tolle Tools, die eben mit wenig Aufwand viel erreichen können. Aller­dings hat die Sache auch einen kleinen Haken, denn die Nik Collection wird nicht mehr weiter­ent­wi­ckelt, statt­dessen werden sich die Entwickler zukünftig auf die mobile Bildbe­ar­beitung rund um Google Fotos und Snapseed konzen­trieren. Eigentlich überhaupt eine Überra­schung, dass Google die Nik Collection solange noch gepflegt hat, immerhin passt die Suite so gar nicht ins Google-Bild. Dennoch ein netter Deal, dass man die Toolsammlung nun verschenkt, statt sie einfach in der Versenkung verschwinden zu lassen. 

Nik Collection herun­ter­laden

Info

Analog Efeu Pro (Link): Entdecken Sie den Look und die Atmosphäre klassi­scher Kameras, Filme und Objektive. 

Color Efeu Pro (Link): Ein kompletter Satz an Filtern für Farbkor­rektur, Retusche und kreative Effekte 

Dfine (Link): Verbessern Sie Ihre Bilder mit einer exakt an Ihre Kamera angepassten Rausch­re­du­zierung.

HDR Efeu Pro (Link): Von natürlich bis künst­le­risch – entdecken Sie das ganze Potenzial der HDR-Fotografie. 

Silver Efeu Pro (Link): Meistern Sie die Kunst der Schwarz-Weiß-Fotografie – mit Steue­r­ele­menten, die von den kreativen Möglich­keiten der Dunkel­kammer inspi­riert wurden. 

Sharpener Pro (Link): Arbeiten Sie versteckte Details gleich­mäßig heraus: mit der Schär­fungs­software der Experten. 

Viveca (Link): Passen Sie Farbe und Tonwert Ihrer Bilder selektiv an – ohne kompli­zierte Masken oder Auswahlen. 

Quelle +NikCollection via LifeHacker