Nik Collection: Googles Bildbearbeitungs-Suite ab sofort kostenlos

Marcel Am 25.03.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:53 Minuten

nik-collection

Vor etwa vier Jahren hat Google die deutsche Entwicklerschmiede Nik Software übernommen, die im Massenmarkt vor allem mit der mobilen Bildbearbeitung Snapseed für iOS und Android ordentlich Erfolg feiern durfte. Doch neben Snapseed hatte man auch noch die Nik Collection am Start: Ein Paket bestehend aus sieben verschiedenen Plugins für Photoshop und Lightroom, die auch mit wenig Know-How zu richtig guten Ergebnissen führen. Bislang hat man dieses Software-Paket für rund 150 Euro angeboten – nun teilte man aber mit, dass das Bundle ab sofort komplett kostenlos zum Download bereit steht. Wer das Paket in diesem Jahr gekauft hat, kann eine komplette Rückerstattung anfordern – faire Sache.

Die einzelnen Tools der Nik Collection sind sowohl für Windows, als auch für Mac OS X zu haben und auch wenn es sich hierbei in erster Linie um Plugins für Photoshop und Lightroom handelt, lassen sie sich aber auch ohne große Probleme als Stand-Alone-Tools nutzen. Dazu müsst ihr einfach nur im jeweiligen Programm-Ordner (genauer gesagt „Programme → Google → Nik Collection„) die dortige EXE-Datei starten, Mac-Nutzer können dies entweder praktisch genauso machen oder den Weg über das „Öffnen mit“-Menü gehen. Natürlich könnt ihr euch auch wie gewohnt Verknüpfungen auf dem Desktop oder sonst wo ablegen.

nikcollection-free

 

Ich habe mir die Tool-Sammlung vor einiger Zeit mal in einer Aktion für’n Zehner gekauft – wirklich tolle Tools, die eben mit wenig Aufwand viel erreichen können. Allerdings hat die Sache auch einen kleinen Haken, denn die Nik Collection wird nicht mehr weiterentwickelt, stattdessen werden sich die Entwickler zukünftig auf die mobile Bildbearbeitung rund um Google Fotos und Snapseed konzentrieren. Eigentlich überhaupt eine Überraschung, dass Google die Nik Collection solange noch gepflegt hat, immerhin passt die Suite so gar nicht ins Google-Bild. Dennoch ein netter Deal, dass man die Toolsammlung nun verschenkt, statt sie einfach in der Versenkung verschwinden zu lassen.

Nik Collection herunterladen

Info

Analog Efeu Pro (Link): Entdecken Sie den Look und die Atmosphäre klassischer Kameras, Filme und Objektive.

Color Efeu Pro (Link): Ein kompletter Satz an Filtern für Farbkorrektur, Retusche und kreative Effekte

Dfine (Link): Verbessern Sie Ihre Bilder mit einer exakt an Ihre Kamera angepassten Rauschreduzierung.

HDR Efeu Pro (Link): Von natürlich bis künstlerisch – entdecken Sie das ganze Potenzial der HDR-Fotografie.

Silver Efeu Pro (Link): Meistern Sie die Kunst der Schwarz-Weiß-Fotografie – mit Steuerelementen, die von den kreativen Möglichkeiten der Dunkelkammer inspiriert wurden.

Sharpener Pro (Link): Arbeiten Sie versteckte Details gleichmäßig heraus: mit der Schärfungssoftware der Experten.

Viveca (Link): Passen Sie Farbe und Tonwert Ihrer Bilder selektiv an – ohne komplizierte Masken oder Auswahlen.

Quelle +NikCollection via LifeHacker

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 450,51, gebraucht schon ab EUR 346,90
  • Auf Amazon kaufen*