NitroShare · Dateien zwischen Netzwerk-Rechnern schnell und einfach tauschen

Marcel Am 26.07.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

Mac-User werden sicherlich die Funktion AirDrop kennen und schon einmal genutzt haben. Kurze Erklärung: AirDrop listet alle Macs im selben Netzwerk auf, per einfachem Drag’n’Drop lassen sich so dann schnell Dateien hin- und herschieben, ohne sich groß mit Netzwerkrechten und Co. auseinandersetzen zu müssen. Bisher ein typisches Apple-Feature á la „es funktioniert“. Nun kommt NitroShare daher und bietet ein ähnliches Feature für Windows, Mac OS X und Linux.

Einmal gestartet richtet sich NitroShare größtenteils eigentlich selbst ein, für alles Weitere gibt es einen kleinen Assistenten. Selbst der DAU kann hier nicht viel anrichten. NitroShare erkennt andere, dem Netzwerk angeschlossene Rechner automatisch – klaro, die Software muss natürlich auf allen installiert und gestartet sein.

Von nun an reicht es, Dateien und Ordner einfach auf das Rechnericon auf dem Desktop zu ziehen und euer Empfänger bekommt eine Meldung, in der er die Annahme annehmen kann (geht auch je nach Einstellung automatisch).

Läuft absolut rund die Open Source und ich bin begeistert. Klaro, könnte man das Ganze auch mittels Netzwerkfreigaben lösen, was aber die meisten User überfordern dürfte – und ein NAS besitzt auch nicht jeder. NitroShare ist ein absolutes Highlight, weil es eben auch für den DAU gemacht ist – genau wie AirDrop…

NitroShare herunterladen (kostenlos)

via webupd8

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 460,00, gebraucht schon ab EUR 331,18
  • Auf Amazon kaufen*