Nokia dominiert den Smartphone-Markt – wenn man nur Windows Phone betrachtet

Marcel Am 06.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:06 Minuten

clip_image003[3]

Nokia – der einstige Gigant auf dem Mobilfunkmarkt verliert immer mehr Marktanteile, gerade in Sachen Smartphones sieht es für die Finnen doch eher Mau aus: Trotz toller Hardware wurde man hier in der letzten Zeit von LG, Huawei und ZTE überholt. Aber wenigstens in einer Sache kann man von einer Dominanz des finnischen Herstellers sprechen, sofern man einer Statistik von AdDuplex glauben schenken mag: Denn in Sachen Smartphones mit Windows Phone dominiert Nokia den Markt und kommt auf rund 80% Marktanteil – was aber sicherlich auch daran liegen dürfte, dass es bis auf das HTC Windows Phone 8X und 8S kaum nennenswerte Alternativen gibt.

Dabei verteilt sich der Marktanteil der beiden Windows Phone Versionen 7 und 8 auf 57% Prozent für den älteren Bruder, nur rund 43% der Geräte laufen mit Windows Phone 8 – dementsprechend bunt gemischt sieht es natürlich auch bei den Nokia Lumia-Modellen aus, hier liegt das Lumia 920 (WP8) gleichauf mit dem Lumia 800 (WP8) und auch dahinter folgen mit dem Lumia 710 und 610 nochmals zwei WP7-Smartphones.

Schon einmal eine willkommene Meldung für Nokia – auch wenn der Marktanteil sicherlich so dominant ist, weil es eben wie gesagt kaum Alternativen zu den Lumia-Smartphones gibt. Und betrachtet man sich einmal die Smartphone-Zahlen generell, so muss hier noch etwas mehr kommen, zumindest Marketingtechnisch; denn an der Hardware kann es nicht liegen, man muss den Kunden nur Windows Phone 8 schmackhaft machen – bei mir hat es jedenfalls funktioniert, WP8 liegt bei mir zwar hinter iOS, aber dennoch vor Android…

Quelle AdDuplex via Engadget

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 444,00, gebraucht schon ab EUR 334,12
  • Auf Amazon kaufen*