Nokia HERE Maps für iOS ist da: Kostenlose Navigations-App mit Offline-Karten

Marcel Am 12.03.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:45 Minuten

here-maps-ios

Nokia hat am gestrigen Mittag seine kostenlose Navigationslösung HERE Maps nun auch für iOS – genauer gesagt für’s iPhone – in den App Store gebracht.

Vor allem unter Windows Phone konnte die Navigationslösung HERE Maps von Nokia (jenem nicht von Microsoft übernommenem Teil) viele Sympathiepunkte sammeln, seit einigen Monaten gibt es bereits eine neu entwickelte Android-App und nun hat man auch den Sprung auf’s iPhone geschafft. Navigationslösungen gibt es wie Sand am Meer, vor allem die vorinstallierten Apple Maps oder auch Google Maps werden sicherlich häufig genutzt. Dem gegenüber möchte HERE Maps mit einem Offline-Support punkten, denn sämtliches Kartenmaterial lässt sich Offline auf das Gerät installieren, sodass ihr während der Fahrt kein Datenvolumen beanspruchen müsst – rund 150 Länder stehen dabei aktuell zur Verfügung, für Deutschland im speziellen lassen sich auch nur einzelne Bundesländer herunterladen, spart Speicherplatz.

Wer die App im Online-Modus nutzt (es gibt auch eine Möglichkeit, die Nutzung des mobilen Datennetzes komplett zu deaktivieren), der bekommt während der Fahrt auch Echtzeit-Verkehrsinformationen, Geschwindigkeitsbegrenzungen und dergleichen. Wer nicht mit dem Auto unterwegs ist, der bekommt auch eine Fußgängernavigation für mehr als 118 Länder, auch der öffentliche Nahverkehr für mehr als 950 Städten in über 50 Ländern ist ebenfalls verfügbar. Weitere Funktionen? Mittels Routing-Option lassen sich Autobahnen oder Straßen mit Maut umfahren, häufig genutzte Orte können in den so genannten „Sammlungen“ zwecks Schnellzugriff gespeichert werden, es gibt eine Sprachausgabe mit verschiedenen, auswählbaren Stimmen und ähnlichem. Wie man sieht: Im Grunde fehlt also nichts.

Vor allem der erwähnte Download der Straßenkarten zur Offline-Nutzung ist ein großer Punkt, mit dem man sicherlich punkten kann. Zwar gibt es auch im App Store eine ganze Reihe an recht brauchbaren Lösungen, diese sind aber nicht kostenlos verfügbar und lassen je nach App auch die Fußgängernavigation oder den öffentlichen Personennahverkehr vermissen. Noch dazu wird das Kartenmaterial regelmäßig aktualisiert und auf den neusten Stand gebracht – wobei dies ein Punkt ist, der natürlich vorausgesetzt wird. Ich für meinen Teil werde die HERE Maps jedenfalls wie auch auf meinem Windows Phone und unter Android erst einmal auf dem iPhone behalten – in meinen Augen stellt die App eine gute Alternative zu den Apple’schen und Google’schen Maps dar, denn bekanntlich ist Datenvolumen immer recht knapp bemessen.

HERE WeGo - Routenplaner
HERE WeGo - Routenplaner
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos

via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • AmazonBasics Ladekabel Lightning auf USB, 0,9m, zertifiziert von Apple, Weiß
  • Neu ab EUR 6,89
  • Auf Amazon kaufen*