Nokia ist zurück: Tablet N1 mit Android 5.0 vorge­stellt

Am 18.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:42 Minuten

nokia-n1-0

Oha, ich würde mal damit behaupten, dass Nokia soeben die gesamte Technik-Welt überrascht hat. Das der übrig gebliebene Teil der Finnen am heutigen Morgen ein neues Gerät vorstellen wollte, war bereits bekannt – aufgrund der kleinen schwarzen Box auf dem Teaser hat wohl fast jeder mit einer Streaming-Box gerechnet. Aber mit einem Tablet? Niemals. Aber es kommt oftmals eben anders als man denkt und so hat Nokia nun das Tablet N1 offiziell vorge­stellt, welches als erstes Android Tablet mit Android 5.0 Lollipop daher­kommt und auf den Nokia-eigenen Z-Launcher aufsetzt. Wer bei dem Design des N1 an das iPad mini denken muss, dürfte gar nicht so falsch liegen, denn optisch hat man sich sicherlich ein wenig am Apple-Tablet orien­tiert – was nicht mal negativ gemeint sein soll, denn das Design des N1 mitsamt des Aluminium-Unibody schaut richtig schick aus. 

nokia-n1-3

Das IPS-Display bringt eine Größe von 7,9 Zoll mit sich und löst mit 2048 x 1536 Pixeln auf. Im Inneren des Tablets werkelt eine Intel-Atom-CPU mit 2,3 GHz, unter­stützt wird diese von 2 GB RAM und einem internen Speicher in Höhe von 32 GB. Verbaut sind ebenfalls zwei Kameras mit 8 (hinten) und 5 (vorne) Megapixel, der Akku bringt 5.300 mAh mit sich. Weitere Merkmale? WLAN bis hin zum ac-Standard, Bluetooth 4.0 LE, Stereo-Lautsprecher – und der neue USB-Type-C-Stecker, dank dessen man sich keine Gedanken mehr darüber machen muss, wie rum man den Stecker nun einstöpseln muss. Die vollen techni­schen Daten einmal im kurzen Überblick: 

nokia-n1-1

  • Display: 7,9 Zoll IPS-Display mit 2.048 x 1.536 Pixel, Gorilla Glass 3
  • CPU: Intel Atom Z3580 mit 2,3 GHz, 64-bit
  • Arbeits­speicher: 2 GB RAM
  • Interner Speicher: 132 GB, nicht erwei­terbar
  • Haupt­kamera: 8 Megapixel mit Autofokus, 1080p Video-Aufnahme
  • Front­kamera: 5 Megapixel
  • Konnek­ti­vität: WiFi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 LE
  • Sensoren: Beschleu­ni­gungs­sensor, Gyroskop, Hellig­keits­sensor
  • Farben: „Natural Aluminum“ oder „Lava Gray“
  • Akku: 5.300 mAh, nicht wechselbar
  • Anschlüsse: 3,5mm Klinken­an­schluss, MicroUSB 2.0 mit Type-C-Stecker
  • Abmes­sungen: 200,7 x 138,6 x 6,9 Milli­meter
  • Gewicht: 318 Gramm

nokia-n1-2

Software­seitig kommt eben wie gesagt Nokias eigener Android-Launcher namens Z-Launcher zum Einsatz. Macht einen sehr geilen Eindruck, mir gefällt das Design und auch der Preis in Höhe von 249 US-Dollar (zuzüglich Steuern) dürfte für ein High-End-Tablet recht günstig ausfallen. Aller­dings muss man die Euphorie seitens Nokia erst einmal ein wenig dämpfen, denn die ersten Geräte werden nicht vor Februar 2015 auf dem Markt aufschlagen – erst einmal nur in China, für restliche Teile der Welt gibt es bislang keine Infor­ma­tionen. Schade… 

Quelle Nokia via Nirmal