Nokia Maps & Places: Nokias Karten­dienst als WordPress Plugin

Am 18.07.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

Gerade im Internet dominieren die google’schen Maps fast das gesamte Gebiet. Bing Maps? Nicht sehr bekannt, auch das Google-Karten­ma­terial ist umfang­reicher. Anders sieht es mit den Maps von Nokia aus; sehr gutes Karten­ma­terial, aber ebenfalls nicht genug bekannt. Dennoch hat man nun ein WordPress Plugin rausge­hauen, welches euch alter­nativ zur Einbindung von Google Maps die Möglichkeit gibt, Nokia Maps einzu­binden.

Nach der Instal­lation habt ihr über dem Textfeld ein kleines „Nokia Places“-Symbol, über das ihr eine Map einbinden könnt. Ganz einfach Adresse eingeben, fertig. Daneben gibt es natürlich noch ein paar Anzei­ge­optionen; läuft meines Gefühls nach etwas flüssiger als das Einbinden der Google Maps. (via)

[nokia-maps template=“nokia.blue.place“ sizes=“{‚width‘: ‚auto‘,’height‘: ‚370‘}“ href=“http://places.nlp.nokia.com/places/v1/places/loc-dmVyc2lvbj0xO3RpdGxlPUdyb3RlbmJ1cmctU3RhZGlvbjtsYXQ9NTEuMzM4OTc5OTgzNzAyMztsb249Ni42MDI5MDQ5OTIxNzgwODI1O3N0cmVldD1UaWVyZ2FydGVuc3RyYXNzZTtob3VzZT0xNjU7Y2l0eT1LcmVmZWxkO3Bvc3RhbENvZGU9NDc4MDA7Y291bnRyeT1ERVU7Y2F0ZWdvcnlJZD1sYW5kbWFyay1hdHRyYWN0aW9u;context=Zmxvdy1pZD1iZTM0ZmU1NC1lZjUzLTRjY2YtYTQzZS1lMjU2YjI2NTlmNjBfMTM0MjU2NTI0NDM5NF8wXzczNTQmcmFuaz0xJmJib3g9Ni42MDAxOSUyQzUxLjMzODExJTJDNi42MDU2MiUyQzUxLjMzOTg1″ zoomLevel=“18″ tileType=“satellite“ ]