Nokia veröffentlicht Refocus-App für Lumia-Smartphones: Fokus á la Lytro-Cam nachträglich setzen

Marcel Am 13.11.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

nokiarefocus

Vor etwas mehr als zwei Wochen hat Nokia die App Refocus angekündigt und vorgestellt, mit der sich Bilder wie bei einer Lichtfeldkameras nachträglich fokussieren lassen. Ihr nehmt also quasi ein Bild mit gesamtem Fokus auf und bekommt in Nachhinein die Möglichkeit, diesen auf einen anderen Bildpunkt zu setzen – eine tolle Sache wie ich finde. In meinen ersten Tests klappte dies sogar sehr gut, ich habe ja die Befürchtung gehabt, dass die Bilder bei meinem „ruhigen“ Händen doch sehr verwackelt werden, was aber nicht der Fall ist. Der Haken an der Sache: Nokia Refocus ist kein Bestandteil der Nokia ProCam, sondern eine eigenständige App, das Fokussieren klappt folglich nur bei Bildern, welche mit der Refocus-App aufgenommen wurden – aber was nicht ist, kann ja noch werden. Sieht dann in etwa so aus, wie Nokia eben vor einigen Wochen bereits gezeigt hat:

Wer es einmal selbst ausprobieren möchte: Die App steht ab sofort für das Lumia 920, 925, 1520 und natürlich dem 1020 mit installiertem Amber-Update im Windows Phone Store kostenlos zur Verfügung, aktuell konnte ich sie jedoch noch nicht über die Suche finden, von daher solltet ihr den Link aus der Appbox im Browser auf eurem WP-Device öffnen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

via TheVerge

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 249,00, gebraucht schon ab EUR 231,57
  • Auf Amazon kaufen*