Notifly für Android: Chat Heads für WhatsApp, Telegram und Co.

Lesezeit etwa 1:21 Minuten
notifly-android-chat-heads-messenger

Mit den Chat Heads hat Facebook vor einigen Jahren ein Feature für seinen hausei­genen Messenger einge­führt, dass danach große Wellen geschlagen und viele Apps für sich übernommen haben. Beim Eingang einer neuen Nachricht über den Facebook Messenger wird dabei eine kleine Blase mit dem Kontaktbild am Bildschirmrand angezeigt, über die sich diese, ohne komplett in die App wechseln zu müssen, direkt beant­worten lässt. Gibt eben wie gesagt etliche Abwand­lungen für verschie­denste Arten von Apps, alle mehr oder minder praktisch. Anders hingegen sieht es mit der recht frisch veröf­fent­lichten App Notifly aus, die die besagten Chat Heads gleich für mehrere Messenger bereit­stellt.

notifly-android-chat-heads-messenger-1Die instal­lierten Messenger-Apps werden automa­tisch erkannt, unter­stützt werden bislang WhatsApp, Telegram, Line, Skype, Facebook Messenger, Google Messenger, Tango und Plus Messenger, wobei die Liste regel­mäßig erweitert wird. Die einge­gan­genen Nachrichten lassen sich natürlich direkt im Notifly-Overlay beant­worten, alter­nativ könnt ihr aber auch mit einem Tap den kompletten Verlauf in der App selbst öffnen lassen. Weitere Optionen: Festlegen der Akzent­farben für jeden aktivierten Messenger-Dienst, Counter für die Nachrichten, Größe der Blasen und auch die Original-Benach­rich­ti­gungen in der Benach­rich­ti­gungs­leiste lassen sich auf Wunsch automa­tisch ausblenden. 

Funktio­nierte in meinem Test ohne Probleme, macht einen richtig gelun­genen Eindruck und trotz dessen, dass die App erst seit ein paar Tagen verfügbar ist, gab es bereits das ein oder andere Update, mit dem neue Messenger integriert wurden. Notifly ist in der Basis­version kostenlos im Play Store zu haben, lediglich für die benut­zer­de­fi­nierten Farben, der Festlegung der Kreis­größe und das Ausblenden der Werbung in der Notifly-App selbst wird ein In-App-Kauf in Höhe von 1,19 Euro fällig. Meiner Meinung nach eine Sache, die man sich unbedingt einmal anschauen sollte – auch wenn ich inzwi­schen die Schnell­antwort-Funktion von quick­Reply bevor­zugen würde, ist aber Geschmack­sache.

Notifly
Entwickler: Flyperinc
Preis: Kostenlos+

via Caschys Blog