Ockel Sirius B: Mini-Rechner mit (und ohne) Windows 10 auf Indiegogo

Marcel Am 01.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:41 Minuten

oeckel-siruis-b-4

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo gibt es ein recht frisches Projekt, dass sich bereits einer großen Beliebtheit erfreut: der Ockel Sirius B, ein Windows-Rechner im Hosentaschenformat.

Ihr wollt einen neuen Rechner mit Windows 10, habt aber keine Lust, euch einen großen Tower unter den Schreibtisch zu stellen oder etwas mehr Geld für einen Intel NUK in die Hand zu nehmen? Dann könnte ein aktuelles Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo etwas für euch sein. Denn der Sirius B von Ockel ist ein vollwertiger Rechner im Hosentaschenformat: die Abmessungen betragen gerade einmal 12,3 x 7,9 x 1,1 Zentimeter bei einem Gewicht von 120 Gramm und ist damit nur ein kleines Stück größer, als aktuelle Smartphones. Als installiertes Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz, auf Wunsch gibt es allerdings auch eine Ausführung, die komplett ohne Betriebssystem daherkommt.

oeckel-siruis-b-6

Aufgrund der Größe muss man natürlich ein paar Abstriche in Sachen Leistung machen. So gibt im Inneren einen Intel Atom Z3735F Quad-Core (dürfte eine Taktrate von bis zu 1,83 GHz pro Kern haben) unterstützt von 2 GB RAM (1333 MHz, DDR3) und der obligatorischen Intel HD Graphics. Schnittstellen sind natürlich ebenfalls vorhanden: WiFi 802.11 a/b/g/n (Dualband mit 2,4 und 5 GHz), Bluetooth 4.0, 1 x HDMI-Out, 2 x USB, 1 x MicroSD, 1 x 3,5mm Klinkenstecker. Der interne Speicher ist mit 32 GB zwar etwas knapp bemessen, lässt sich aber eben über den MicroSD-Slot dauerhaft erweitern. Einen Lüfter sucht man vergeblich. Für Gamer sicherlich nichts, wer aber nur den Browser nutzt oder andere leichte Office-Tätigkeiten durchführt, der sollte mit der Leistung ohne größere Probleme zurecht kommen.

oeckel-siruis-b-5

Das Projekt läuft bereits seit vier Tagen und wollte ursprünglich „nur“ 10.000 US-Dollar einsammeln – derzeit liegt man aber bereits bei über 110.000 US-Dollar. Was leider etwas schade ist: Wer Windows 10 direkt vorinstalliert bekommen möchte, der findet aktuell nur noch ein paar Ausführungen für rund 194 US-Dollar (etwa 176 Euro) inklusive Versand und einer 64 GB MicroSD-Karte. Ansonsten gibt es lediglich noch die Varianten ohne Betriebssystem – hier geht es dann bei 149 US-Dollar (135 Euro) ohne MicroSD und 164 US-Dollar (149 Euro) mit MicroSD los. Könnte aber durchaus sein, dass nochmal ein paar Pakete folgen, immerhin geht das Projekt noch 36 Tage, im Zweifel heißt es dennoch schnell sein – die ersten Auslieferungen sollen noch vor Weihnachten 2015 erfolgen. Macht einen recht interessanten Eindruck, wäre der Sirius B etwas für euren Schreibtisch?

Zum Crowdfunding-Project von Sirius B

via Product Hunt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 679,00, gebraucht schon ab EUR 475,00
  • Auf Amazon kaufen*