On Air für Windows Phone: Ein Blick in die Beta der Fernsehzeitung-App

Marcel Am 02.10.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:00 Minuten

onairwindowsphone

Fernsehzeitungen kommen mir schon seit Ewigkeiten nicht mehr ins Haus, stattdessen setze ich inzwischen – wenn ich mir einmal das abendliche TV-Programm antue – auf entsprechende Apps, wobei hier unter iOS und Android das absolut tolle On Air zum Einsatz kommt – unter Windows Phone fehlte bislang eine entsprechende App, sodass ich hier auf die App TV-Programm gesetzt habe. Nun gibt es jedoch auch On Air in einer geschlossenen Beta für Windows Phone, die ich mir dank Benno, der den Kontakt zu den Entwicklern hergestellt hat, einmal anschauen konnte.

Wer On Air bereits auf dem iDevice oder seinem Androiden nutzt, der wird sich direkt zurechtfinden, denn optisch bleibt man natürlich bei dem bisherigen Schema. So werden auf der Startseite eben aktuell laufende Sendungen angezeigt, ebenso gibt es als „Aufhänger“ auch etwas aus der Hauptsendezeit. Was die Übersichten angeht, so gibt es auch hier mehrere verschiedene Ansichten: So lassen sich die aktuell laufenden Sendungen und Sendungen zur Hauptzeit (20:15 Uhr) nach Sendern sortiert in Listenform anzeigen, auch die bekannte Rasteransicht ist natürlich vorhanden. Recht interessant ist auch die integrierte Suchfunktion, mit der ihr nach Sendezeitpunkt und Sendern suchen könnt, auf denen eine gesuchte Sendung oder Serie in Zukunft läuft.

Öffnet man einzelne Serien, Sendungen oder Shows, so finden sich hier die altbekannten weiteren Informationen wieder: Programminformationen, Bilder, kurze Beschreibung, die Mitwirkenden und weitere Nebeninfos. Kleine Bemerkung am Rande: Der verwaschene Hintergrund erinnert mich persönlich etwas an iOS 7, was allerdings keinesfalls negativ gemeint sein sollte, sondern einfach als kleiner Gedanke meinerseits aufzufassen ist.

Standardmäßig sind lediglich die am häufigsten geschauten Sender aktiv, wer jedoch mehr Sender angezeigt bekommen möchte oder aktivierte aus der Liste rauswerfen möchte, der kann dies über die Einstellungen von On Air machen – rund 200 Sender bietet die App. Hier lassen sich auch Serienfavoriten und Erinnerungen zentral bearbeiten, ebenso lässt sich die Live-Kachel der App aktivieren.

Die Veröffentlichung der finalen Version von On Air für Windows Phone ist aktuell für den 14. Oktober dieses Jahres angesetzt. Bis jetzt funktioniert das Ganze schon sehr rund, auch wenn es hier und da mal zu kurzen Verzögerungen kommen kann oder manche Anzeigen etwas „unrund“ wirken, vielleicht bin ich hier aber auch nur empfindlich, im Großen und Ganzen sieht die App richtig toll aus. Aber genau aus diesen Gründen ist On Air eben aktuell nur eine Beta-Version und ich bin mir sicher, dass die Entwickler in den kommenden zwei Wochen noch einiges optimieren werden.

Aber eines ist sicher: Windows Phone bekommt mit On Air eine weitere App spendiert, welche sich für mich auf den mobilen Geräten inzwischen zu einem „must have“ entwickelt hat. Wir können uns also freuen – und hoffentlich ziehen nun so langsam mal weitere bekannte Apps nach.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Dyon Enter 32 Pro 80 cm (31,5 Zoll) Fernseher (Triple Tuner)
  • Neu ab EUR 198,00, gebraucht schon ab EUR 189,00
  • Auf Amazon kaufen*