Opener für iOS öffnet Web-Links in den entspre­chenden Apps

Am 05.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:09 Minuten

opener-ios

Mit iOS 8 hat Apple das System zwar weit geöffnet, bislang fehlt aller­dings die Möglichkeit, Web-Links aus den mobilen Browsern – egal ob Safari, Chrome oder sonst irgendeine Alter­native – automa­tisch in den entspre­chenden Apps öffnen zu können. Zwar gibt es für meine „Must have“-App Workflow entspre­chende Worka­rounds, diese sind aber für einige Nutzer sicherlich zu frickelig. Mit Opener gibt es nun aber eine kleine App, die das öffnen von Links in den jewei­ligen App direkt über das globale Sharing-Menü von iOS ermög­licht.

opener-ios-2Habt ihr also zum Beispiel eine Artikel­seite von Amazon geöffnet, so lässt sich die diese mittels zweier Klicks automa­tisch in der Amazon-App öffnen – gleiches kann natürlich auch mit Twitter, Spotify und mehr als zahlreichen weiteren Apps geschehen, die Zahl an unter­stützten Links und Apps wird fortlaufend erweitert. 

Sind mehrere Apps instal­liert, zum Beispiel die offizielle Twitter-App und Tweetbot, so könnt ihr die gewünschte App auswählen – sollte nur eine App gefunden werden, so kann der Link automa­tisch ohne nochmalige Abfrage in dieser geöffnet werden. 

Gelungene Sache, die auf meinem iPhone und iPad definitiv instal­liert bleibt – ist etwas, was mich hier und da ein wenig gestört hat. Vielleicht hat Apple diesbe­züglich für iOS 9 ja schon etwas in der Hinterhand, wobei mir die automa­ti­schen Weiter­lei­tungen zum Beispiel des App Stores ebenfalls nicht allzu sehr gefällt, sodass ich eine manuelle Möglichkeit wie sie Opener mit sich bringt bevor­zugen würde. Tolle Sache, die veran­schlagten 1,99 Euro sind es definitiv wert. 

Opener ‒ open links in apps
Entwickler: tijo, inc.
Preis: 1,99 €

via MacStories