Nostalgie-Getippe: Web-App OpenType simuliert die gute alte Schreibmaschine

Marcel Am 12.08.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:29 Minuten

opentype-webapp-1

Wer ein wenig das nostalgische Gefühl einer Schreibmaschine erleben möchte, der bekommt mit der Web-App OpenType eine sehr gelungene und realitätsgetreue Simulation.

Wer Ende der 80er Jahre geboren ist, dürfte sie sicherlich noch aus dem eigenen Haushalt kennen: Die gute, alte Schreibmaschine. Nein, keine elektrischen Schreibmaschinen, sondern mechanische. Zu meiner Grundschulzeit waren Computer zwar in breiter Masse verfügbar, aber noch lange nicht in jedem Haushalt vorhanden – so auch bei uns, zumindest wenn man vom üblichen Commodore und der Datassette absieht. Und so habe ich meine ersten wirklichen Gehversuche mit einer alten Schreibmaschine verbracht und irgendwelche Texte über Römer, Ägypter, Burgen und so etwas von Arbeitsblättern aus der Grundschule abgetippt.

Verglichen mit der heutigen Zeit waren längere Texte auf einer Schreibmaschine aber eher eine Tortur: Nicht nur, dass das Schreiben auf Dauer nervtötende Laute von sich gab und die Schreibgeschwindigkeit gezwungenermaßen deutlich niedriger war. Einmal vertippt konnte man sich nur mit einem eher semi-toll aussehenden Löschpapier helfen, mal klemmte das Farbband, dann wieder wollte der Zeilenwechsel nicht so, wie gewünscht. Nun habe ich damals™ aus Spaß an der Freud und ohne wirklichen Sinn getippt, wer aber wirklich mit einer Schreibmaschine arbeiten und längere Texte schreiben musste, der konnte am Abend gut ein Baldrian-Bad vertragen.

opentype-webapp-2

Dennoch hat das ganze seinen ganz eigenen Charme und auch wenn es einige Apps gibt, die zumindest die Schreibmaschine in Sachen Optik und Sounds kopieren, so fehlt es ihnen an wirklichem „Simulations-Feeling“. Und genau das möchte die Web-App OpenType auf eure Rechner bringen. In der Schreibmaschinen-Simulation gibt es nicht nur eine typische Typewriter-Optik, sondern auch diverse Eigenheiten: So lässt zum Beispiel die Stärke der Tinte nach, Zeilenwechsel müssen manuell ausgelöst werden, das Löschen von Zeichen klappt nur mit dem Löschpapier, zu schnelles Tippen versaut das Schriftbild oder „druckt“ erst gar keine Buchstaben und ähnliches.

Insgesamt hinterlässt OpenType einen sehr guten Eindruck und ist eine spaßige Sache, wenn man einmal etwas auf der Nostalgie-Wolke schweben möchte. Liebevoll und mit vielen kleinen Details.

OverType im Browser ansurfen

via AppSpezis

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG Mobile G6 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) QHD Plus Full Vision Display, 32GB Speicher, Android 7.0 Nougat ) weiß
  • Neu ab EUR 430,00, gebraucht schon ab EUR 469,80
  • Auf Amazon kaufen*