Opera Mini für iOS synchronisiert nun offene Tabs, Unterstützung für Split View und Passwort-Managern

Marcel Am 01.03.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

opera-mini-ios

Opera hat seinen mobilen Mini-Browser für iOS in Version 13 veröffentlicht, zu deren Änderungen unter anderem die Synchronisation offener Tabs auf anderen Geräten und Unterstützung für Split View und Passwort-Manager gehören.

Sieht man einmal von dem nicht festlesbaren Standard-Browser unter iOS ab, ist es inzwischen fast egal, welchen Browser man nutzt – alle Browser sind auf so gut wie allen wichtigen Plattformen vertreten und ermöglichen ein nahtloses Arbeiten. Der Abgleich von Lesezeichen, Passwörter und Co. waren auch für Opera bis zuweilen kein Problem, lediglich offene Tabs auf anderen Geräten ließen sich bislang nicht auf dem iPhone oder iPad öffnen. Dies hat man nun mit Version 13 korrigiert und auch dieser Version eben jene Möglichkeit spendiert, sodass ihr nun Tabs auf dem Desktop schnell auf dem Smartphone öffnen könnt und vice versa.

Zwei weitere Punkte, die sicherlich viele Freunde finden wird: Zum einen kann Opera Mini auf dem iPad nun auch im „Slide View“- und „Split View“-Modus genutzt werden. Zum anderen unterstützt Opera Mini für iOS nun auch externe Passwort-Manager (wie zum Beispiel 1Password) um an Login-Daten für Webseiten zu gelangen – hierzu muss wie von iOS gewohnt nach dem Aufruf der entsprechenden Seite das Teilen-Menü über den Opera-Button aufgerufen werden, von hier aus lässt sich dann auf 1Password und Co. zugreifen. Solides Update für Mini-Nutzer, gefällt mir in Sachen Performance zumindest sehr gut.

Webbrowser Opera Mini
Webbrowser Opera Mini
Entwickler: Opera Software ASA
Preis: Kostenlos

opera-mini-sync

 

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Original iProtect® 2in1 Set USB Ladestecker Halterung Steckdosen Dockingstation u Netzteil weiß für iPhone 6 6 Plus iPhone 7 7 Plus iPhone 5 5s 5c iPod Touch 5G Nano 7G
  • Neu ab EUR 6,89
  • Auf Amazon kaufen*