OS X Mavericks: App- und System-Updates automatisch installieren lassen

Marcel Am 04.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:38 Minuten

Ich persönlich bevorzuge inzwischen Apps aus dem Mac App Store gegenüber dem „klassischen“ Download von Apps – einfach aus dem Grunde, dass ich so schnell und einfach alle Apps auf aktuellem Stand halten kann. Mit iOS 7 hat Apple die automatischen App-Updates eingeführt – ebenso hat man das Feature aber auch auf OS X gebracht. Standardmäßig werden unter OS X System- und App-Updates automatisch im Hintergrund geladen, jedoch nicht automatisch installiert – ihr erhaltet nach dem Download eben eine Benachrichtigung, dass das Update geladen wurde und installiert werden kann.

Bildschirmfoto 2013-06-18 um 22.22.16

Wer es etwas direkter haben möchte, der kann in den Systemeinstellungen unter „App Store“ jedoch auch festlegen, dass App-Updates automatisch installiert werden sollen. Ich persönlich finde das eine tolle Sache die ich auch unter Android sehr zu schätzen gelernt habe – auch wenn ich verstehen kann, dass einige aufgrund vom Interesse am Changelog oder aus „Angst“ vor Fehlern in Updates die manuelle Installation vorziehen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Satechi Slim Aluminum Monitor Stand Space Gray, ST-ASMSM (Space Gray)
  • Neu ab EUR 39,99
  • Auf Amazon kaufen*