OS X und Windows fernsteuern: Actions für’s iPad aktuell gratis zu haben

Marcel Am 21.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:57 Minuten

Die App Actions for iPad habe ich bereits 2012 schon einmal verbloggt, der Nutzen der kleinen App ist eigentlich relativ schnell erklärt: Die App lässt sich über ein WiFi-Netzwerk mit dem Desktop-PC (ob Windows oder OS X ist egal) koppeln und kann so fortan als eine Art Touchpad für den Rechner genutzt werden. So lassen sich Buttons für zahlreiche Aktionen abspeichern, die dann eben auf Knopfdruck vordefinierte Aufgaben erledigen: Eine bestimmte Anwendung oder einen Shortcut ausführen, die Medienwiedergabe steuern, E-Mails verschicken und so weiter und so fort. Ebenfalls ganz nett sind die per In-App-Kauf zusätzlich nutzbaren Funktionen Keyboard und Flow: Ersteres dürfte klar sein, eine Tastatur für euren Desktop auf dem iPad, letzteres ist eine Aneinanderreihung an verschiedenen Aufgaben, auch zwischen unterschiedlichen Anwendungen.

Lässt sich im Grunde natürlich auch alles mit Maus und Tastatur erreichen, hat man Actions for iPad jedoch einmal seinen eigenen Bedürfnissen entsprechend angepasst und eingerichtet, so könnte die App wirklich für den ein oder anderen einen echten Mehrwert bieten – man muss es sich eben wirklich einmal angeschaut und es ausprobiert haben. Und letzteres ist nun ohne schlechtes Gewissen möglich, denn statt den regulären 3,59 Euro wird Actions aktuell kostenlos abgegeben – solltet ihr also schleunigst mal zugreifen und einen Blick drauf riskieren.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 310,99, gebraucht schon ab EUR 288,32
  • Auf Amazon kaufen*