OS X „Yosemite“: Auf diesen Macs läuft das neue System

Marcel Am 03.06.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

vpdzv

Gestern Abend deutscher Zeit hat Apple auf der WWDC 2014 unter anderem das neue OS X namens “Yosemite” vorgestellt, welches derzeit als Entwicklervorschau im Developer Center verfügbar ist. Die neue Optik ist ganz nett, vor allem die aber verschiedenen Verschmelzungen mit dem iPhone und iPad machen Eindruck – etwas, was Microsoft ja irgendwie mit Windows 8.1 mehr oder weniger erfolgreich versucht hat und Apple nun eben auf anderem Wege schaffen könnte. Was gestern Abend von Apple nicht wirklich kommuniziert wurde, ist die Frage nach der Kompatibilität von OS X 10.10 mit älteren Macs.

Hierbei gibt es allerdings laut Dev Center auch nicht viel Neues zu berichten, denn anscheinend läuft OS X 10.10 „Yosemite“ auf allen Macs, auf denen auch Mountain Lion oder Mavericks lauffähig ist, heißt also genau:

  • iMac (ab Mid 2007)
  • MacBook (13 Zoll Aluminium-Modell ab Late 2008, Kunststoff ab Early 2009)
  • MacBook Pro (13 Zoll ab Mid 2009, 15 Zoll ab Mid 2007, 17 Zoll ab Late 2007)
  • MacBook Air (ab Late 2008)
  • Mac Mini (ab Early 2009)
  • Mac Pro (ab Early 2008)
  • Xserve (ab Early 2009)

Das sagen zumindest die Informationen der Developer Preview aus – was nicht heißen muss, dass Apple nicht trotzdem an der künstlichen Systemanforderung dreht. Bislang sind auch alle Features auf allen Macs verfügbar, was zum Beispiel bei Mountain Lion ja nun auch nicht unbedingt der Fall war (Stichwort: AirPlay Monitoring) – aber ich würde mal behaupten, dass man sämtliche Funktionen auch auf ältere Geräte bringt, war bei Mavericks ja auch der Fall.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MB110D/B Keyboard (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
  • Neu ab EUR 68,97, gebraucht schon ab EUR 55,74
  • Auf Amazon kaufen*