OS X Yosemite: Mit „Lights Out“ den Dark Mode anhand der Uhrzeit aktivieren

Marcel Am 09.08.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

lightsout-mac-1

Mit OS X 10.10 aka „Yosemite“ hat Apple ihrer neusten Iteration von OS X auch ein neues dunkles Theme aka „Dark Mode“ spendiert, welches schon bei der offiziellen Vorstellung viele Freunde finden konnte. Neben der Tatsache, dass der Dark Mode richtig schick ausschaut ist sicherlich auch die Nutzung als eine Art „Nachtmodus“ interessant, immerhin sind dunklere Menüs gerade in dunklen Räumen deutlich angenehmer anzuschauen. Genau diesen Umstand macht sich eine Open-Source-App namens Lights Out zu Nutze.

Das PrefPane (die entsprechenden Optionen findet ihr in den Systemeinstellungen) erlaubt es euch, den Dark Mode automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit automatisch aktivieren und zu einer weiteren Uhrzeit auch wieder automatisch deaktivieren zu lassen. Sicherlich für den ein oder anderen eine praktische Sache. Ich persönlich lasse den Dark Mode jedoch dauerhaft aktiv und für einen „echten“ Nachtmodus fehlt noch die Verdunkelung von Fenster(rahmen) und dergleichen – aber wie gesagt: Ansprüche sind unterschiedlich.

„Lights Out“ für Yosemite herunterladen

lightsout-mac-2

via @storminator89 Stadt Bremerhaven

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple ME918Z/A AirPort Extreme Wireless-LAN Basisstation (2,4/5GHz, LAN-Port, WAN-Port, USB) weiß
  • Neu ab EUR 185,00, gebraucht schon ab EUR 135,00
  • Auf Amazon kaufen*