Outbank-Macher reagieren auf Kritik zum iCloud-Problem

Marcel Am 07.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:41 Minuten

Seit ein paar Wochen ist nun schon Outbank 2 für den Mac und iOS verfügbar, doch im Gegensatz zum Vorgänger sehen die Rezessionen in den Stores eher vernichtend aus. Nur zweieinhalb Sterne – vor allem die nicht funktionierende Synchronisation via iCloud wird häufig kritisiert.

Bildschirmfoto 2013-02-07 um 11.38.20

Nun haben die Macher im hauseigenen Blog ein Statement veröffentlicht, welches auf die Probleme eingeht und auch ein wenig auf den Beta-Test eingeht – zu letzterem schiebt man die Schuld ein wenig auf Apple, welche die Möglichkeit zum Vorab-Test arg eingrenzen sollen. Dennoch kündigt man an, dass man das Problem in Zukunft beseitigen wolle und bietet auch ein paar „schnelle“ Lösungen für all jene an, die unter doppelten Buchungen, nicht funktionierendem Sync und so weiter leiden sollten.

Wie schaut es denn bei euch aus? Ebenfalls Probleme mit dem iCloud-Sync und Outbank? Ich persönlich konnte von derlei Problemen nicht wirklich etwas spüren; mag aber auch sein, dass ich nur nicht explizit darauf geachtet habe.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • AmazonBasics Ladekabel Lightning auf USB, 0,9m, zertifiziert von Apple, Weiß
  • Neu ab EUR 6,89
  • Auf Amazon kaufen*