PayPal verlängert kostenlose Rücksendungen bis zum Jahresende

Marcel Am 01.03.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

Der Bezahldienst PayPal, inzwischen ja losgelöst von eBay, bietet bereits seit einiger Zeit seinen Nutzern die Möglichkeit, sich die Rücksendungen von Online-Käufen durch PayPal erstatten zu lassen. Amazon und andere Händler ermöglichen bekanntlich durchweg kostenlose Rücksendungen, was sicherlich dafür sorgt, dass der Bestellbutton ein wenig schneller getätigt wird. Kleinere Händler (vor allem auf eBay) können diesen kostenfreien Service aber nicht immer anbieten und hier sprang nun PayPal in die Bresche. Im Grunde versucht man mit der Aktion mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und zum einen bisher noch nicht überzeugte Händler dazu animieren, PayPal als Zahlungsmittel zuzulassen, zum anderen aber auch den eigenen Umsatz anzukurbeln, denn natürlich ist die vorherige Bezahlung der Produkte via PayPal Voraussetzung für die Erstattung der Rücksendekosten.

Bisher war die Aktion bis zum 28. Februar 2017 befristet, nun hat man sie aber bis zum 31. Dezember 2017 ausgeweitet. Um euch die Rücksendekosten erstatten zu lassen, müsst ihr die Aktion zunächst auf dieser Seite für euer PayPal-Konto aktivieren, danach findet ihr in den Details der Transaktionen einen Link „Erstattung der Rücksendekosten beantragen“. Im folgenden müsst ihr neben dem Versandlabel (oder einem anderen Nachweis) auch die Kosten für den Versand angeben und ein paar Tage warten, bis PayPal den Antrag überprüft hat. PayPal übernimmt für maximal 12 Rücksendungen bis zu 25 Euro pro Rücksendung – inklusive Rücksendungen ins Ausland, exklusive Express-Sendungen. Die weiteren (recht großzügigen) Nutzungsbedingungen findet ihr an dieser Stelle.

Zur Freischaltung der Aktion

Quelle myDealz via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Spacegrau
  • Neu ab EUR 283,00, gebraucht schon ab EUR 148,90
  • Auf Amazon kaufen*