PDF Expert 2.1 für den Mac bringt Split View, PDF-Komprimierung und viele kleinere Verbesserungen

Marcel Am 06.12.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:29 Minuten

pdf-expert-with-logo-readdle-mac

Readdle hat seiner PDF-Suite PDF Expert für den Mac ein Update auf die Version 2.1 spendiert und damit ein paar interessante und praktische Neuerungen eingeführt.

Vorab zugegeben: mit den angeschlagenen 60 Euro gehört PDF Expert für den Mac definitiv nicht zu den günstigeren Anwendungen, für den „einfachen Nutzer“ sicherlich auch viel zu umfangreich. Wer allerdings häufiger mit PDF-Dokumenten arbeitet und diese auch bearbeiten oder mit Annotationen versehen möchte, der erhält mit PDF Expert eines der besten (wenn nicht sogar die beste) PDF-Werkzeuge. Nachdem man mit der Version 2.0 den Funktionsumfang deutlich nach oben verschöben und zum Beispiel auch eine Bearbeitung des PDF-Dokuments implementiert hat, hat man jüngst die Version 2.1 nachgeschoben und mit dem Update eine ganze Reihe an (praktischen) Kleinigkeiten eingeführt.

PDF Expert - PDFs bearbeiten
PDF Expert - PDFs bearbeiten
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: 64,99 €
PDF Expert von Readdle
PDF Expert von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: 10,99 €+

So kann PDF Expert nun auch die Dateigröße von PDF-Dateien reduzieren (Menüpunkt „Datei → Dateigröße verringern…“ und es lassen sich zwei Dokumente in einem Anwendungsfenster untereinander oder nebeneinander anzeigen. Diese geteilte Ansicht aktiviert ihr über einen Rechtsklick auf die Tab-Leiste der PDF-Suite, danach könnt ihr dann das zweite Dokument auswählen oder die Datei in die gewünschte Hälfte ziehen. Hierbei ist es auch möglich, das Scrollen zu synchronisieren, sodass ihr beide Dokumente immer auf gleicher Höhe habt – sicherlich recht nischig, aber eine praktische Funktion, sofern man sie benötigt. Auch wird nun die Touch Bar der neuen MacBook Pro unterstützt, über diese lässt sich flott auf häufig genutzte Funktionen zugreifen.

Das aber ist noch nicht alles, sondern es gibt viele weitere kleinere Optimierungen und Verbesserungen. Unter anderem ist die Textbearbeitung verbessert worden, der „Zurück“-Button hat keine Beschränkung in der Zahl der „Zurück“-Optionen, in den PDF-Metadaten lassen sich der Autor, der Titel, das Thema und die Keywords eines Dokumentes ändern (über „Datei → Eigenschaften“) und es lassen sich einzelne Einträge aus der Liste der zuletzt geöffneten Dokumente entfernen. Wie gesagt: Kein umfangreiches Feature-Update, vielmehr hat man ein paar Stellschrauben festgedreht, die das Arbeiten mit PDF Expert ein wenig einfacher und angenehmer gestalten.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple ME918Z/A AirPort Extreme Wireless-LAN Basisstation (2,4/5GHz, LAN-Port, WAN-Port, USB) weiß
  • Neu ab EUR 196,90, gebraucht schon ab EUR 161,90
  • Auf Amazon kaufen*