PDF Office für’s iPad: Neue Readdle-App ermög­licht Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dateien

Am 10.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:30 Minuten

pdfoffice-ios

Mit PDF Office haben die Entwickler von Readdle eine neue selbst­er­nannte „Flagship-App“ veröf­fent­licht, die die Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dateien ermög­licht, in Sachen Umfang und Preis­modell aber wohl eher auf die Business-Nutzung abzielt.

Die Jungs und Mädels von Readdle sind bekannt für ihre iOS-Apps, die eine durchweg hohe Qualität besitzen und für den produk­tiven Einsatz eures iPhone oder iPad fast unabdinglich sind. Nun hat man mit PDF Office eine weitere App für’s iPad ins Portfolio aufge­nommen, die man selbst als neue „Flagship-App“ bezeichnet. Zum Betrachten von PDF-Dokumenten und der kleineren Bearbeitung stehen bereits Apps wie Documents und PDF Expert 5 im App Store bereit, PDF Office geht aber nochmal einen Schritt weiter. So lassen sich zum Beispiel bestehende PDF-Dokumente impor­tieren oder aber Papier­do­ku­mente per Kamera einscannen und in ein PDF umwandeln – gleich­zeitig lassen sich diese mit Markie­rungen, Anmer­kungen und dergleichen versehen, Seiten hinzu­fügen und entfernen oder auch Texte bearbeiten. 

pdfoffice-ios-x1

Der große Stolz von Readdle dürfte aber die Erstell­mög­lichkeit von neuen PDF-Dokumenten darstellen. So lassen sich nicht nur Textdo­ku­mente oder Diagramme, sondern auch umfang­rei­chere Formulare direkt in der App erstellen. Ich konnte mir die App im Vorfeld bereits einmal anschauen und muss sagen, dass sie wirklich sehr umfang­reich geworden ist – der Vergleich mit Adobes Acrobat ist definitiv nicht zu weit hergeholt. PDF Office verbindet irgendwo zahlreiche verfügbare Readdle-Apps wie PDF Expert, PDF Converter, Scanner Pro und dergleichen – wobei die Sache für Privat­nutzer wohl weniger inter­essant sein dürfte und den Fokus wohl eher auf die profes­sio­nelle Nutzung legt. 

pdfoffice-ios-x2

Diese Positio­nierung macht sich aber nicht nur beim riesen Funkti­ons­umfang bemerkbar, sondern auch beim Preis­modell. So wird PDF Office grund­sätzlich kostenlos angeboten, beher­bergt jedoch ein Abo-Modell: Nutzer zahlen dabei 4,49 Euro pro Monat oder 35,99 Euro für ein ganzes Jahr – Nutzer von PDF Expert 5 erhalten die Möglichkeit, die neue App ein Jahr lang kostenlos nutzen zu können. Wie gesagt: PDF Office dürfte die mit Abstand mächtigste PDF-App für iOS darstellen und wohl eher auf Business-Nutzer abzielen, weswegen der Preis mit seinem Abo-Modell durchaus gerecht­fertigt ist. Privat­nutzer benötigen derartige Funktio­na­li­täten wohl eher weniger… 

Quelle Readdle