PDFNut · Schicker PDF Reader mit Tabs für Mac OS X

Marcel Am 23.01.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:57 Minuten

pdfnut-mac-os-x-4

PDFs sind aus der heutigen, digitalen Zeit fast nicht mehr wegzudenken – doch dank einer breiten Integration in alle möglichen Systemen und Apps benötigt man eigentlich so gut wie selten noch einen „echten“ PDF Reader wie den Adobe Acrobat Reader oder anderen Tools. Dennoch hier mal eine kleine Empfehlung aus dem Mac App Store: PDFNut. PDFNut ist ein schicker und schlanker PDF Reader, welcher mit Tabs daher kommt. Nicht nur mit Tabs, sondern auch mit einer kleinen Library, in denen neue PDF-Dateien einfach hineingezogen werden können. Praktisch, wenn man zum Beispiel seine digitalen Handbücher an einem Ort sammeln möchte.

pdfnut-mac-os-x-1

Öffnet man nun per Doppelklick eine der Dateien, so öffnet sich wie bereits erwähnt ein neuer Tab, in dem der Content samt Inhaltsverzeichnis angezeigt wird. Die weiteren Features? Eine Suche, Lesezeichen und auch ein paar Markierungsoptionen gibt es. So kann Text mittels virtuellen Textmarker markiert werden, alternativ kann man auch eine feine Elipse um den Bereich ziehen. Und das war’s auch schon. Was mir persönlich noch fehlen würde wäre eine Suche nach oder in Dateien direkt von der Library aus – aber angesichts dessen, dass PDFNut gerade einmal in einer ersten Version veröffentlicht wurde, sicherlich zu verschmerzen. Eine feine App, die noch dazu kostenlos ist – und hoffentlich aktiv weiterentwickelt wird.

PDFNut
PDFNut
Entwickler: Canoe Software
Preis: Kostenlos

pdfnut-mac-os-x-3

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MC414Z/A AirPort Express Basisstation (802.11a/b/g/n)
  • Neu ab EUR 98,79, gebraucht schon ab EUR 71,65
  • Auf Amazon kaufen*