Pebble Smartwatch mit Update auf Version 2.6 und Preissenkung

Marcel Am 01.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:27 Minuten

1490789_920269841336248_6100609074912880027_o

Trotz der aufkommenden Smartwatches mit Android Wear und der Apple Watch dürfte sich auch die Pebble Smartwatch trotz und aufgrund der minimalistischen Funktionalitäten noch immer eine großen Beliebtheit erfreuen – was sicherlich vor allem an der langen Akkulaufzeit von mehreren Tagen liegen dürfte. Dennoch arbeitet man im Hause Pebble natürlich immer weiter an seiner Smartwatch beziehungsweise dem eigenen System der intelligenten Uhr und hat gestern Abend damit begonnen, Version 2.6 der Pebble-Firmware auszurollen und an die Nutzer zu verteilen. So können nun Fitness-Tracker-Apps wie zum Beispiel von Jawbone, Misfit und Swim.com im Hintergrund weiterarbeiten und so durchgehend Informationen aufzeichnen – erkennbar am Activity-Icon auf dem Display der Uhr. Was ich aber sehr viel geiler finde: In den Einstellungen der Pebble Smartwatch lässt sich nun ein „Quick Launch“ benanntes Feature aktivieren, über das man Apps und Watchfaces per Longpress auf die obere oder untere Taste der Uhr starten kann – natürlich eine App pro Uhr, welches könnt ihr logischerweise festlegen. Sieht dann in etwa so aus:

Des Weiteren wird das Icon zur Akkuanzeige nun dauerhaft in den Menüs angezeigt (bisher nur, wenn der Akku schwächer wurde) und es gibt die Möglichkeit, Benachrichtigungen nicht nur von der Uhr, sondern auch vom iDevice oder dem Android-Gerät entfernen zu lassen – ebenfalls toll. Die Apps für iOS und Android sollten das entsprechende Update auf die Version 2.6 bereits vermelden, anderenfalls könnt ihr das Update über den Punkt „Support -> Update“ auch manuell anstupsen. Zu guter Letzt gibt es dann auch noch eine recht erfreudige Meldung für alle, die noch keine Pebble besitzen oder auf die Pebble Steel wechseln möchten: Denn man hat angekündigt, den Verkaufspreis der Uhr über den hauseigenen Store auf 129 Euro für die Pebble und 229 Euro für die Pebble Steel zu senken – also runde 20 Euro. Nicht viel, aber dennoch etwas. Ich bin mal gespannt, ob und wann die Macher einen Nachfolger zur Pebble Steel in der Hinterhand haben – wenngleich es aufgrund des noch nicht wirklich gegebenen Android Wear eigentlich noch etwas Zeit hätte.

Quelle Pebble Blog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 635,00, gebraucht schon ab EUR 433,99
  • Auf Amazon kaufen*