Pixel­mator 3.5 für OS X: neue Auswahl-Tools und Retuschier-Erwei­terung für die Fotos.app

Am 27.05.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:25 Minuten

pixelmator-mbp

Die Mac-Bildbe­ar­beitung Pixel­mator ist am gestrigen Abend in der Version 3.5 veröf­fent­licht worden, die zwei neue Auswahl-Werkzeuge und eine neue Retuschier-Erwei­terung für die Apple’sche Foto-App mitbringt.

Mac-Nutzer die gelegentlich mal ein paar Bilder bearbeiten wollen, werden sicherlich bereits auf Pixel­mator gestoßen sein. Zwar fehlen der Bildbe­ar­beitung einige Funktionen und Werkzeuge, die gerade Profis am Platz­hir­schen Adobe Photoshop schätzen, für Hobby­an­wender und Semi-Profes­sio­nelle Nutzer dürfte aber auch Pixel­mator ausreichen, zumal die App mit runden 30 Euro deutlich günstiger ist. Vor allem aber gibt es regel­mäßige und kostenlose Update, wie aktuell mal wieder mit der Version 3.5 „Canyon“, die am gestrigen Abend veröf­fent­licht wurde. Das vollständige Changelog fasst zahlreiche Optimie­rungen und Fehler­kor­rek­turen, drei Features stellen die Entwickler dabei aber gesondert heraus. 

pixelmator-3-5-canyon-mac-2Zwei neue Auswahl-Werkzeuge gibt es nun in Pixel­mator vorzu­finden. Mit dem Quick Selection Tool lassen sich gewünschte Bildbe­reiche schnell via einer Hand voll Pinsel­striche automa­tisch auswählen. Der Ansatz ist nicht wirklich neu, die Entwickler betonen aber, dass man den Algorithmus zur Erkennung von Objekten und deren Grenzen in den letzten sechs Monaten stark verbessert hat. Deutlich spannender hingegen ist schon das Magnetic Selection Tool, mit dem sich ebenfalls Objekte deutlich einfacher Auswählen lassen. Dazu muss im Grunde nur mit der Maus am Rand des gewünschten Objektes entlang gefahren werden, das Tool versucht dann die Objektränder zu erkennen und markiert diese automa­tisch.

pixelmator-3-5-canyon-mac-1Außerdem gibt es dann auch noch etwas für alle, die ihre digitale Fotosammlung in der Apple’schen Foto-App hinterlegt haben. Pixel­mator bietet schon seit einiger Zeit eine Distort-Erwei­terung für die Foto-App an, nun gibt es eine weitere Extension: die Retouch Extension. Diese beinhaltet zum Beispiel ein Repara­tur­werkzeug, mit dem sich im Stile von Snapheal unerwünschte Objekte aus dem Bild entfernen lassen (was sehr gut funktio­niert) – ebenso lassen sich Bildbe­reiche mittels Kopier­stempel kopieren und es gibt noch ein paar weitere Werkzeuge wie zum Beispiel einen Scharf- und Weich­zeichner und einen Farbauf­heller. Sehr coole Sache, sofern man die Foto-Verwaltung nutzt. 

Pixelmator
Entwickler: Pixel­mator Team
Preis: 14,99 €

Quelle Pixel­mator