Plaaying für OS X: Menübar-App zur Musik-Steuerung mit vielen Features

Am 02.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:49 Minuten

plaaying-mac-os-x

Mit der Menübar-App Plaaying für den Mac lassen sich iTunes, Spotify und Rdio aus der Menüleiste heraus steuern und aktuell gespielte Songs zu Twitter, Facebook und Co. teilen – und noch mehr.

Für den Mac gibt es bereits eine Vielzahl an Menübar-Apps, mit denen man die Musik-Wiedergabe steuern kann – wie zum Beispiel Muzzy, Skip Tunes und Simplify. Mit Plaaying gibt es nun eine weitere App, die zwar irgendwo ebenso in diese Kerbe schlägt, dazu aber noch eine ganze Reihe an weiteren Features bietet. Erst einmal: Plaaying versteht sich nicht nur auf iTunes, sondern kommt auch mit den Desktop-Apps der Streaming-Dienste Spotify und Rdio – leider aber nicht gleich­zeitig, statt­dessen muss dies in den Einstel­lungen explizit ausge­wählt werden, dürfte aber kein Beinbruch darstellen. Läuft nun Musik, bekommt ihr den aktuell gespielten Song in einem recht schicken Overlay mit Cover und Titel angezeigt, per Mausover lässt sich der Song überspringen oder die Wiedergabe pausieren. Wahlweise im größeren oder kleineren Format: 

Daneben gibt es aber wie gesagt auch noch eine ganze Reihe an weiteren Funktionen. So könnt ihr zum Beispiel Shortcuts für die Musik-Steuerung festlegen (wenn man keine Multi­media-Tastatur nutzen sollte oder aber zum schnellen Teilen), die Wiedergabe nur für eine bestimmte Zeit pausieren, Auto-Pause beim Eingang eines FaceTime- oder Skype-Anrufs und auch eine Lyrik-Suche via Google ist vorhanden. Schwer­punkt aller­dings liegt neben der Musik-Steuerung auf das Teilen von Songs zu Twitter oder Facebook, was entweder explizit auf Wunsch geschehen kann (über das Overlay) oder optio­nalen Benach­rich­ti­gungen beim Songwechsel oder aber automa­tisch, wobei ihr selbst festlegen könnt, wie häufig der aktuell gespielte Song automa­tisch geteilt werden soll (jeder Song, einmal die Stunde, der erste Song des Tages). 

Alles in allem also ein recht schmuckes Stück Software, wobei sich natürlich die Frage stellt, wer es benötigt. Wer eine Tastatur mit Multi­media-Tasten nutzt (sicherlich am Mac nicht gerade wenig Nutzer), der wird die Steuerung-Möglichkeit sicherlich weniger gebrauchen, wobei sich eben auch Spotify- und Radio damit bedienen lassen – auch via Shortcuts. Dafür aber bietet Plaaying eben eine ganze Reihe an zusätz­lichen Features, die App auch abseits der simplen Steuerung inter­essant machen. Kommt eben darauf an, was ihr so teilt und wie ihr am Mac arbeitet, mir persönlich gefällt es, aller­dings bin ich auch erster der Maus-Nutzer. Bei Interesse steht Plaaying für aktuell noch 3,99 Euro im Mac App Store zum Kauf und Download bereit. 

Plaaying
Entwickler: KaL MichaeL Visual Design, Inc.
Preis: 3,99 €

via Product Hunt