Plants vs. Zombies: Garden Warfare – Shooter im PvT-Universum für Xbox One und PS4 angekündigt

Marcel Am 12.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

Eigentlich wäre die folgende Ankündigung von PopCap nichts für mich – Konsolen-Games und ich, passt inzwischen nicht mehr so wirklich zusammen. Wäre da aber nicht ein auf der aktuell laufenden E3 angekündigtes Spiel, welches im „Planzen vs. Zombies“-Universum spielt, im Gegensatz zu dem ersten Teil und dem angekündigtem zweiten Teil des Tower-Defense-Spiel jedoch als lupenreiner Third-Person-Shooter daherkommt: „Plants vs. Zombies: Garden Warfare„. Im Trailer und bei der Präsentation machte das Spiel einen guten Eindruck – scheint also wirklich zu funktionieren.

Neben dem „normalen“ Einzelspieler-Modus, in dem es auch einige neue Pflanzen und Zombies geben wird, wird es auch noch einen Battle-Modus mit bis zu 24 Spielern und einen Coop-Modus für bis zu zehn Spieler geben. Als Spieler kann man sich zwischen der Seite der Pflanzen oder der Zombies entscheiden – ebenso können diese mit diversen Power-Ups und Gadgets angepasst werden.

Klingt alles schon sehr gut und wie gesagt: es sieht wirklich fein aus. Ich mag es, wenn Spiele in andere Genre portiert werden – trotz aller Unkenrufe fand ich zum Beispiel auch „Command & Conquer: Renegade“ ziemlich nett. Bis Garden Warfare jedoch in den Regalen steht, wird noch einige Zeit ins Land ziehen: Im Frühjahr 2014 soll es soweit sein, zuerst exklusiv für die Xbox One, danach dann auch für die PlayStation 4 und dem PC. Was haltet ihr von der Idee, PvZ als 3rd-Person-Shooter zu veröffentlichen? Kann es was geben oder muss das ganze eigentlich scheitern?

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Nintendo Wii U Premium Pack schwarz, 32GB inkl. Mario Kart 8 (vorinstalliert)
  • Neu ab EUR 365,00, gebraucht schon ab EUR 194,80
  • Auf Amazon kaufen*