pocket­BRAIN: Simple Notizen-App für Windows Phone

Am 20.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:06 Minuten

pocketbrain-windowsphone

Wer noch auf der Suche nach einer simplen und schnellen App zur Verwaltung von Notizen auf seinem Windows Phone ist, der bekommt mit pocket­BRAIN eine gelungene App geboten.

Rein optisch passt sich pocket­BRAIN zwar nicht zu 100 Prozent an die ModernUI an, sondern geht hier und da eigene Wege, dennoch wirkt die Oberfläche doch recht stimmig und sieht alles andere als schlecht aus – wenn man es bei einer derart minima­lis­ti­schen Oberfläche so sagen kann. So listet die App direkt auf der Start­seite sämtliche angelegte Notizen nach ihrem Erstel­lungs­datum auf, per Tap auf das seitlich platzierte Icon lassen sich diese in der Reihen­folge ändern, per Schüt­tel­geste lassen sich auch längere Notizen ein- bzw. ausklappen. Der Notiz-Editor kommt ebenfalls recht rudimentär daher und ermög­licht neben der Eingabe von Notizen per Tastatur auch die Eingabe via Sprach­eingabe, es lassen sich Bilder anhängen, die Notiz teilen oder auch direkt als Live-Kachel an den Start­screen anpinnen. Alles wie gesagt recht einfach und minima­lis­tisch, gefällt aber dennoch. 

Die Grund­version von pocket­BRAIN ist dabei kostenlos im Windows Phone Store zu haben, aller­dings lassen sich per In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro weitere praktische Funktionen freischalten. So gibt es dann zum Beispiel eine Tastatur inklusive Cursor-Navigation, eine Sicherung und Wieder­her­stellung der Notizen via OneDrive und mehr Schrift­größen für Live-Kachel und Sperr­bild­schirm. Wer also sich also noch nicht mit einer Notiz-App anfreunden konnte, der sollte pocket­BRAIN durchaus einmal eine Chance geben. 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

via AppSpezis