Poki für Windows veröf­fent­licht: Desktop-Version des Pocket-Clients

Am 22.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:39 Minuten

poki-windows

Tobi aka cee hat seinen Pocket-Client Poki für Windows Phone nun als Universal-App im Windows Store veröf­fent­licht, sodass sich die App nun auch auf Tablets oder Desktop-Rechnern nutzen lässt.

Pocket ist einer der Dienste, ohne die sich der ein oder andere gar nichts mehr vorstellen möchte. Wie so oft ist es aber auch bei Pocket so, dass man bislang einen großen Bogen um Windows Phone und Windows Apps gemacht hat. Nicht unbedingt schön, aber auch nicht so tragisch, denn mit Poki gibt es bereits seit geraumer Zeit eine Third-Party-App für Windows Phone, die funktionell alles wichtige rund um Pocket bietet und dabei auch in Sachen Optik sicherlich als eine der schönsten Windows-Phone-Apps gelten dürfte. 

Nun hat Tobi, seines Zeichens der Entwickler hinter der App, mit kleiner Verzö­gerung die Universal-App von Poki in den Windows Store gebracht, sodass man den Pocket-Client nun auch auf Tablets oder Desktop-Rechnern mit Windows 8.1 nutzen kann – auch Windows 10 wird bereits unter­stützt. Die Oberfläche der App blieb weitest­gehend unange­tastet und wurde lediglich für Windows und die größeren Bildschirme angepasst, würde ich ebenfalls als schick und übersichtlich bezeichnen. Wer die App für Windows Phone bereits kennt, wird sich auch hier direkt zurecht­finden.

poki-windows-1

In Sachen Funkti­ons­umfang bietet man eigentlich alles, was auch die App für Windows Phone auf dem Kasten hat, sprich ihr könnt natürlich wie gewohnt Artikel in Pocket speichern und zu einem späteren Zeitpunkt lesen, es gibt eine Suchfunktion, Achie­ve­ments, sowie fünf Themes für den Lesemodus. Lediglich ein paar Kleinig­keiten wie das Wischen durch die einzelnen Artikel oder das Anhören eben dieser fehlen bisher noch, solange aber „in Kürze“ nachge­reicht werden. 

Wie bisher auch ist Poki in der Grund­version natürlich auch für Windows komplett kostenlos. Aller­dings gibt es eine Hand voll Premium-Features wie eine Hinter­grund-Synchro­ni­sation, Download der Artikel zwecks Offline-Zugriff, Bearbeitung von Artikeln im Offline-Modus, sowie vier verschiedene Farbthemes (Hell, Grau, Dunkel und Schwarz). Diese Premium-Features lassen sich für 2,99 Euro per In-App-Kauf freischalten, für 4,99 Euro erhält man zugleich die Premium-Version für’s Smart­phone und den Desktop bezie­hungs­weise Tablet. 

Tolle Sache, unter­stützte ich gerne – auch und vor allem aufgrund der mehr als gelun­genen App, an deren Optik sich der ein oder andere WP-Entwickler eine Scheibe von abschneiden kann…

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche