Privatsphäre: Microsoft veröffentlicht Anleitungen für eigene Produkte

Marcel Am 19.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:35 Minuten

bildschirmfoto-2013-05-19-um-09.34.06

Ich glaube der Datenschutz ist für jeden von uns ein zentrales Thema bei der Nutzung von Diensten wie Dropbox, Facebook und Co. Doch während Google und Facebook jene Privatsphäre-Einstellungen ganz gerne mal etwas verstecken und tiefer integrieren, hat Microsoft nun im eigenen Safety & Security Center Anleitungen für die eigenen Dienste veröffentlicht, welche schon einmal grob aufzeigen, wie ihr eure privaten Daten schützen und im Zweifelsfall für euch behalten könnt – egal ob Bing, der IE, MS Office, das Microsoft Konto, Outlook.com, SkyDrive, Skype, Windows, Windows Phone oder auch die Xbox. Eine gute Sache wie ich finde und wo wir gerade schon einmal dabei sind: ihr solltet natürlich auch regelmäßig mal schauen, welche Apps ihr so mit euren Accounts verknüpft habt.

via Stadt Bremerhaven

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Windows 7 Professional, OEM Aktivierungsschlüssel
  • Neu ab EUR 7,80
  • Auf Amazon kaufen*