Projekt Glass: Google mit SciFi-Brille

Marcel Am 04.04.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:41 Minuten

Technik und Science-Fiction. Gar nicht mal zu untrennbar – denn immer wieder gab und gibt es Ideen, Demonstrationen, Entwürfe von Dingen, die man zwar klar in Richtung SciFi schubsen mag, aber dennoch Realität sind oder werden. So auch Googles Projekt Glass, eine Brille mit androiden Unterbau. Fotos machen, Freunde in der Umgebung finden, Navigation, Check-Ins von Orten – all das nur mit Hilfe der Brille beziehungsweise eurer Stimme. Sehr geil. Vor allem in Kombination mit Augmented Reality.

 

Heute nur eine Demonstration von Ideen mit einem kleinen Schuss Vision. Aber irgendwann wird es soweit sein – und irgendwann wird es das dann auch in Kontaktlinsengröße geben. Und auch Sprache wird irgendwann nicht mehr notwendig sein: „Starre auf Icon xy und los gehts“.

Ich glaube, wenn uns die vergangenen 20 Jahre (und auch die 50 Jahre davor^^) eines gelehrt haben: Inzwischen sind wir technisch und wissenschaftlich an einen Punkt gekommen, an dem es das Wort „niemals“ nicht mehr existieren dürfte… (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 503,99, gebraucht schon ab EUR 381,99
  • Auf Amazon kaufen*