PushBullet für den Mac: Dateien per Kontextmenü und Sharing-Menü teilen

Marcel Am 02.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:56 Minuten

pushbulletmacbookair

Die offizielle PushBullet-App für den Mac hat ein Update auf die Version 4 erhalten, mit der ein paar Verbesserungen beim Teilen von Dateien und anderen Inhalten einhergehen.

Die PushBullet-App aus offiziellem Hause ist so eine Sache: Der Dienst gehört für mich zu den praktischten Diensten der letzten Monate und auch die Apps für iOS und Android sind absolut spitze – lediglich die Mac-App gefällt mir irgendwie nicht so richtig. Funktionell fehlt nicht viel, allerdings wirkt die Optik etwas „zu groß“ und die App hat noch die ein oder anderen Kinderkrankheiten wie ein Autostart-Modus, bei dem die App immer wieder im Vordergrund geöffnet wird, das nicht ausblendbare Dock-Icon bei aktiver App und derartige Kleinigkeiten. Nun aber hat die App ein Update auf die Version 4 erhalten, die zumindest das Teilen von Dateien und anderen Inhalten vereinfacht.

mac_files_1

Bislang war das Teilen mit anderen Geräten und Kontakten lediglich über das Menübar-Icon möglich, nun hat man PushBullet auch direkt ins System integriert. So lassen sich zum Beispiel Dateien über das Kontextmenü und den Punkt „Bereitstellen“ mittels PushBullet teilen, im Safari-Browser und anderen Apps, die das OS-X-eigene Share-Menü nutzen funktioniert dies eben auch mit Links und anderen Textinhalten. Finde ich eine recht nette Sache die sicherlich einige Freunde finden wird.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

via PushBullet

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MB110D/B Keyboard (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
  • Neu ab EUR 58,99, gebraucht schon ab EUR 39,90
  • Auf Amazon kaufen*