Pushbullet Remote Files: Unterwegs auf Dateien vom Rechner zugreifen

Am 10.12.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:19 Minuten

pushbullet-remote-files

Nachdem die Macher von Pushbullet sich zuletzt ordentlich negativer Kritik ausge­setzt sahen, als man den Dienst von einem kosten­losen Dienst zu einem teilweise kosten­pflich­tigen Dienst umgewandelt hat. Dabei störte vielen nicht einmal die Tatsache, dass bestimmte Features nur noch gegen einen Obolus fällig waren, sondern vielmehr war der Preis das Problem: 5 US-Dollar verlangt man pro Monat oder direkt 40 US-Dollar im Jahr. Dies haben auch die Macher einge­sehen und Besserung gelobt, wie auch immer diese aussehen soll. Nun aber haben die Entwickler auch mal wieder etwas produk­tives zu vermelden, denn mit den Remote Files hat man seinem Dienst ein neues Feature spendiert. 

pushbullet-remote-files-1Das ganze ist quasi eine Art Cloud­speicher, nur ohne Cloud oder anderem Server. Im Grunde könnt ihr die Funktion aktivieren und dann unterwegs von eurem Smart­phone aus auf Dateien eures Rechners zuhause zugreifen – oder eben umgekehrt. Damit das funktio­niert, muss natürlich auch der Remote-Rechner, sprich euer Rechner Zuhause, online sein – Schlaf­modus gilt hierbei nicht. Außerdem steht das Feature bislang nur in den Anwen­dungen für Android und Windows zur Verfügung – eine Imple­men­tierung in die iOS-Version wird sicherlich auch folgen, für den Mac sieht es aber schwarz aus, nachdem man die Entwicklung der Mac-App einge­stellt hat. 

Funktio­niert recht simpel, aller­dings gibt es für Nutzer eines kosten­losen Accounts natürlich ein paar Einschrän­kungen, die aber nicht noch nicht genau feststehen. Erst einmal lässt sich das Feature eine Woche lang unbegrenzt auspro­bieren, danach können Free-Nutzer nur eine bestimmte Anzahl an Dateien pro Monat übertragen und auch die Datei­grö­ßen­be­schränkung von 25 MB (für Free-Nutzer, Pro-Nutzer können bis zu 1 GB große Dateien übertragen) greift bei den neuen Remote-Files-Feature. Klingt ganz inter­essant, funktio­niert auch recht flott. Was meint ihr? Gute Argumen­tation für einen Pro-Account?

Pushbullet für Windows herun­ter­laden

Pushbullet - SMS on PC
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos+

Quelle Pushbullet