Quantum OS vorgestellt: Linux mit dem Google Material Design

Marcel Am 27.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:16 Minuten

quantumos-3

Mit Quantum OS hat eine Gruppe von Entwicklern eine neue Linux-Distribution vorgestellt, die optisch auf dem neuen Google Material Design basiert. Derzeit befindet sich das Projekt aber noch in einem frühen Stadium.

Das neue Material Design aus dem Hause Google erfreut sich großer Beliebtheit, auch bei mir. Nun haben sich ein paar findige Entwickler aufgemacht, ein auf Linux basierendes Betriebssystem auf den Weg zu bringen, das sich in vollem Umfang an die Design-Richtlinien des Material Design hält – quasi ein Android 5.0 als Desktop-System. Als Basis soll dabei entweder die bestehende Distribution Arch oder Ubuntu herhalten. Favorisiert wird zwar zum aktuellen Stand die erstgenannte (wenngleich der Screenshot mit der App-Leiste etwas stärker an Ubuntu erinnert), die Entscheidung ist allerdings noch nicht final gefallen, was auch das frühe Stadium der Entwicklung aufzeigt. Denn aktuell gibt es eigentlich nichts, außer einer Idee, ein paar Planungen und einem experimentellem Layout. Letzteres ist zwar ebenfalls noch recht rudimentär gehalten, die gezeigten Fenster, die App-Leiste und dergleichen machen aber Lust auf mehr.

Wer aber bereits jetzt tiefere Einblicke in die Entwicklung und der verwendeten Frameworks wie Qt 5 und QML erhalten möchte, der findet auf GitHub nicht nur die bisher verfügbaren Quellcodes des Projektes, sondern auch das Blog der Entwickler, auf dem es regelmäßig Updates rund um das Quantum OS geben wird. Ich persönlich hoffe ja, dass das ganze nicht im Sande verlaufen wird, sondern dass das Projekt ernsthaft vorangetrieben wird. Allerdings würde ich mich nicht großartig wundern, wenn Google in den nächsten Wochen oder Monaten nicht auch Chrome OS ein wenig mehr Material Design verpasst, denn immerhin hat man fast das gesamte Unternehmen an diese Optik ausgerichtet…

Projektseite von „Quantum OS“ auf GitHub

Quelle Google+ GitHub via SmartDroid Curved

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 249,00, gebraucht schon ab EUR 207,68
  • Auf Amazon kaufen*