QuickScan 7.0: Tolle und kostenlose Scanner-App für iOS wird noch besser

Marcel Am 12.12.2022 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:46 Minuten

Die Scanner-App QuickScan für iOS hat mit der Version 7.0 ein großes Update spendiert bekommen und besitzt nun unter anderem eine bessere Kantenerkennung sowie mehr Möglichkeiten zum exportieren.

Im Laufe der Jahre habe ich so einige Scanner-Apps fürs Smartphone ausprobiert. Die Kameras sind schon seit einigen Jahren locker für die Digitalisierung von Papierdokumenten ausreichend, oftmals scheiterte es aber an der Software, mit der ich einfach nicht warm wurde oder zu viel wollten. Viele Jahre habe ich Scanbot genutzt, die aber seit dem Verkauf an Maple Media eine Geschichte zum Vergessen und nicht mehr nutzbar. Nach einigem Hin und Her ist dann vor rund zwei Jahren QuickScan im App Store aufgeschlagen, die seither die App meiner Wahl ist – vor allem aufgrund der Schlichtheit. Ich will scannen und als durchsuchbares(!) PDF exportieren, alles andere wie eine umfängliche Dokumentenverwaltung und dergleichen stört da nur. QuickScan ist zwar komplett kostenlos und besitzt lediglich ein paar In-App-Käufe zur Spendenfunktion, wird aber dennoch stetig weiterentwickelt und ist recht frisch in neuer Version 7 veröffentlicht worden.

Laut Entwickler stellt die neue Version ein „riesiges Update“ dar, was mit Blick auf das Changelog fast schon bestätigt wird. Zu allererst: QuickScan ist nun mit einer spürbar besseren automatischen Kantenerfassung ausgestattet und bereitet die Scans mit dem neuen Document Enhancer auch sichtbar besser auf. Im Vergleich zu Scanner Pro von Readdle bisher der einzige kleine Wermutstropfen, den man nun aber kaum noch als Kritikpunkt aufführen kann. Darüber hinaus können bevorzugte Speicherorte mit benutzerdefinierten Einstellungen (Farbe/Schwarzweiß, OCR, Exportformat und ähnliches) als Export-Favoriten gespeichert werden und der neue Exportbildschirm macht das Exportieren noch einfacher. Der Export von PDF-Dokumenten ist nun auch mit einem Passwortschutz möglich.

Ganz nützlich – sofern man diese in seinen Workflow integrieren kann – sind auch das neue Widget für den Sperrbildschirm und Homescreen sowie die Integration einer Export-Aktion in die Shortcuts.app von iOS: Mit diesen können einmal konfigurierte Exportfavoriten verknüpft werden, die nach dem Triggern des Scan über das Widget beziehungsweise einem Kurzbefehl ausgeführt werden. Auf diese Weise lassen sich Dokumente beispielsweise ohne großes Zutun mit der Kamera scannen und automatisch auf einem NAS oder einem anderem von euch favorisierten Ort ablegen oder per weiteren Shortcut-Aktionen weiterverarbeiten. Ein wirklich gefälliges Update, welches die kostenlose (ich betone es gerne nochmal) Scanner-App noch besser macht. Sofern ihr die App noch nicht im Einsatz habt, solltet ihr einen Blick riskieren. Und ja, es gibt zig andere Apps die Papierunterlagen via Smartphone-Kamera digitalisieren können – oftmals aber eben ohne (zuverlässiges) OCR, was in meinen Augen überlebenswichtig ist.

‎OCR Scanner - QuickScan
‎OCR Scanner - QuickScan
Entwickler: iSolid apps
Preis: Kostenlos+

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.