RadioApp für iOS erhält großes Update: Neues Design, neue Funktionen, neues Preis­modell

Am 09.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:31 Minuten

radioapp-ios

Die Radio-App mit dem einfach gehal­tenen Namen RadioApp für iOS hat ein größeres Update auf die Version 2.0 erhalten, mit der es nicht nur ein neues Design und neue Funktionen gibt, sondern auch ein neues Preis­modell.

Bei RadioApp (vormals als Radio.app unterwegs) handelt es sich um eine recht minima­lis­tische Radio-App für iOS, die ich erst vor wenigen Monaten vorge­stellt habe. Beschränkt auf das notwen­digste machte die App einen durchaus soliden Eindruck und eine der besseren und schickeren Alter­na­tiven für alle Fans des klassi­schen Radios. Die App bietet Zugriff auf über 20.000 verschiedene Radio-Sender, darunter natürlich auch die Web-Streams der gewohnten Sender, sowieso zahlreiche Websender. Mit Version 2.0 hat man nochmals etwas Hand an der Oberfläche angelegt und diese nochmals ein wenig verschönert wie ich finde. So beschränkt man sich auch mit diesem Update auf die nötigsten Dinge wie Sender­liste, Favoriten, Suche und Wiedergabe-Steuerung, aller­dings hat man die Optik eben ein wenig aufpo­liert, sodass sie nicht mehr ganz so sparta­nisch daher kommt – so verändert sich die Hinter­grund­farbe zum Beispiel an Hand der Haupt­farbe des Covers und in der Listen­dar­stellung gibt es etwas mehr Platz und hellere Farben. 

Auch in Sachen Preis­modell hat man etwas neues einge­führt, denn statt wie bisher für 1,99 Euro für die Radio-App einzu­fordern, wird die Basis­version ab sofort kostenlos angeboten. Statt­dessen aber gibt es einen In-App-Kauf in Höhe von 3,99 Euro (!), mit dem man zusätz­liche Features freischalten kann. So gibt es zum Beispiel einen Sleep-Timer, die App lässt sich auch im mobilen Datennetz nutzen (sonst nur WiFi) und die Hinter­gründe lassen sich manuell auswählen. Das positive: Wer die App bereits einmal gekauft hat (oder bei der letzten Gratis-Aktion zugegriffen hat), der bekommt die Premium-Version der App automa­tisch freige­schaltet. Mir gefällt die RadioApp wie erwähnt ganz gut, schade ist jedoch, dass man die mobile Nutzung an die Premium-Version gekoppelt hat – zumal ich 3,99 Euro aufgrund der Konkurrenz wie Radium oder TuneIn als etwas zu hoch gegriffen empfinde. Wer aber die simple Oberfläche von RadioApp zu schätzen weiß und Interesse an der App haben sollte, der macht zumindest nichts falsch – funktio­niert eben einwandfrei und sieht schick aus.

via APPge­fahren