Rdio senkt Preis für Familien-Accounts: Pro weiteren Nutzer nur noch 5 Euro

Marcel Am 13.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:57 Minuten

Rdio

Vor etwa drei, vier Wochen stellte der Streaming-Platzhirsch Spotify einen neuen Familien-Tarif vor, dank dem man Familienmitglieder zu einem eigenen Account verhelfen kann und dabei rund die Hälfte der monatlichen Gebühr sparen kann. Weitere Vorteile für die Nutzer? Jeder kann dank der getrennt voneinander agierenden Konten seine eigenen Playlists speichern und Songs favorisieren, es gibt individuelle Empfehlungen und alle können gleichzeitig Musik hören. Für Nutzer des Streaming-Dienstes Rdio, der leider und auch eigentlich etwas zu Unrecht gegen Spotify untergeht, keine neue Sache, denn Rdio führte eine derartige Familien-Option schon kurz nach dem Start des Dienstes ein, genauer gesagt seit 2011.

So gab es bislang maximal drei Nutzer, wobei zwei Accounts für 17,99 Euro zu haben waren. Aber scheinbar konnte Spotify doch einigen Druck auf Rdio ausüben, denn wie man nun bekanntgegeben hat, wird man die Preise für das Familien-Abo ab sofort senken. So fällt für jeden weiteren Rdio-Nutzer aus der Familie nur die halbe Gebühr für das unbegrenzte Abo an. Macht also 14,99 Euro für zwei Nutzer, 19,99 Euro für drei, 24,99 Euro für vier und 29,99 Euro für die maximale Anzahl von fünf Nutzern. Preislich liegt man somit auf gleichem Niveau wie Spotify. Wie schaut es denn so bei euch aus? Würdet oder nutzt ihr ein Familien-Abo bei Spotify oder Rdio?

6a014e87574ac9970d01b8d08ee7e7970c

Quelle: Rdio

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sony Xperia Z5 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB interner Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 392,90, gebraucht schon ab EUR 224,90
  • Auf Amazon kaufen*