Recently für OS X: Schnell auf zuletzt geöffnete Dateien und Apps zugreifen

Am 20.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:12 Minuten

recently-mac-os-x

Mit Recently Used für OS X könnt ihr schnell und einfach auf eure zuletzt geöff­neten Dateien, Ordner und Apps zugreifen – ganz einfach per schicker UI, die sich durch­gehend via Tastatur bedienen lässt.

Recently Used ist eigentlich schnell erklärt und noch dazu sehr simpel aufgebaut, denn die Funkti­ons­weise ist recht eingängig. Nach dem Start der App nistet sich diese in die Menübar eures Macs ein und wartet dort auf das Betätigen des Shortcuts zum Aufrufen der Oberfläche. Per Druck auf Alt + Tab (der Shortcut lässt sich jedoch beliebig verändern) wird die kreis­runde UI einge­blendet, in der euch zuerst einmal die sieben zuletzt geöff­neten Dateien und Ordner einge­blendet werden. Per Maus oder naheliegend per Tastatur könnt ihr zwischen diesen wechseln, per Enter-Taste wird die entspre­chende Datei ausge­führt. Ebenso könnt ihr euch auch über das achte Symbol, dem App-Store-Icon, die sieben zuletzt geöff­neten Apps einblenden und ebenso auswählen. 

Recently Used
Entwickler: 105 Labs LLC
Preis: 4,99 €

Weitere Funktio­na­li­täten? Nada – das war’s dann schon, wenn man einmal davon absieht, dass man die Anzeige auch von „Zuletzt verwendet“ zu „Zuletzt modifi­ziert“ ändern kann. Macht einen rudimen­tären Eindruck, was aller­dings von den Entwicklern so gewollt ist. Schnell und einfach Dateien und Apps öffnen, ohne dabei die Hände von der Tastatur nehmen zu müssen, das ist letztlich das Ziel. Der Preis? 4,99 Euro müsst ihr im Mac App Store auf die virtuelle Laden­theke legen. Klingt hoch gegriffen, wer aber häufig die gleichen Dateien oder eben auch Apps nutzt, der wird Recently Used nach einiger Zeit sicherlich zu schätzen wissen – das Tool funktio­niert eben wie es soll, nicht mehr, aber auch nicht weniger. 

via Product Hunt