Recurrent Notifi­cation Manager: Android mit wieder­keh­renden Benach­rich­ti­gungen ausstatten

Am 21.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:04 Minuten

recurrent-notification-manager-android

Google hat mit Android 5.0 stark an den Benach­rich­ti­gungen gearbeitet, welche nun auch auf dem Lockscreen und als einflie­gendes Overlay auf dem Homescreen angezeigt werden. Aller­dings gibt es noch immer eine Schwäche, die zumindest dann bemerkbar wird, wenn man einmal eine Benach­rich­tigung nicht mitbe­kommen hat, zum Beispiel weil das Gerät in der Tasche steckt, einem anderen Raum liegt oder man kurz mal vor der Türe war – gibt ja genug Gründe, eine Benach­rich­tigung nicht „live“ mitzu­be­kommen.

Das Problem ist eben, dass Benach­rich­ti­gungen nur einmal gemeldet werden, danach bekommt man von diesen nichts mehr mit – die Notifi­cation-LED nehme ich davon einmal aus, ich persönlich achte nie auf diese. Mit dem Recurrent Notifi­cation Manager aber lassen sich Benach­rich­ti­gungen aber in bestimmten Inter­vallen wieder­holen.

Damit man nicht von allen möglichen Apps auf Trapp gehalten wird, wird der RNM jedoch nur bei vorher hinzu­ge­fügten Apps aktiviert – ist aber recht zügig gemacht. Ebenso können wir für jede App auch eine ganze Reihe an Einstel­lungen vornehmen: Wir können den Alarmton wechseln, den Vibra­ti­ons­alarm aktivieren und dessen Stärke festlegen, auch bezüglich der Benach­rich­ti­gungs-LED gibt es einige Optionen und natürlich können wir auch den Intervall der Wieder­ho­lungen angeben. 

Diese Wieder­ho­lungen können entweder solange weiter­laufen, bis wir die Benach­rich­tigung deakti­vieren oder wir legen fest, dass die Meldung nur bis zu zehn Mal wiederholt wird. Dazu gibt es auch eine Angabe einer Uhrzeit, zwischen der keine Wieder­ho­lungen statt­finden, außerdem wird auch die Pebble Smart­watch unter­stützt. Ebenfalls noch inter­essant: Ihr könnt auch bestimmen, dass Benach­rich­ti­gungen nur wiederholt werden, sofern ein oder mehrere bestimmte Worte in eben dieser gefunden werden. 

Auch bezüglich des Benach­rich­ti­gungs­ma­nagers selbst gibt es eine ganze Reihe an zusätz­lichen Möglich­keiten. Solltet ihr einmal mehrere Benach­rich­ti­gungen von gleichen Apps erhalten, so könnt ihr auch diese zusam­men­fassen lassen. Sprich: Erhaltet ihr zwei oder mehrere Benach­rich­ti­gungen ein und derselben App innerhalb von einer Minute, so werden diese lediglich als eine Benach­rich­tigung wiederholt gemeldet. 

Außerdem könnt ihr die Wieder­ho­lungen deakti­vieren, sofern ihr ein Telefonat tätigt und auch das Benach­rich­ti­gung­sicon des Recurrent Notifi­cation Manager könnt ihr ausblenden – wobei dies auf meinem Nexus 4 dafür sorgte, dass gar keine Benach­rich­ti­gungen mehr wiederholt wurden, solltet ihr also mit Vorsicht genießen und erst einmal testen. 

Ansonsten aber funktio­niert die App ohne größere Probleme. Erhaltet ihr nun eine Nachricht von aktivierten Apps, so werden diese im einge­stellten Intervall wiederholt und wiederholt – bis ihr diese entweder über den App-eigenen Badge in der Benach­rich­ti­gungs­leiste deakti­viert oder die eigent­liche Benach­rich­tigung entfernt. 

Die Basis­version des Recurrent Notifi­cation Manager lässt sich kostenlos mit einer einzigen App auspro­bieren, wer den vollen Umfang nutzen möchte, der muss per In-App-Kauf 1,19 Euro auf den Tisch legen. Nützliche Sache wie ich finde. Wer nur Kalender-Benach­rich­ti­gungen und -Erinne­rungen mehrmals gemeldet bekommen möchte, der sollte einmal einen Blick auf den Calendar Events Notifier des gleichen Entwicklers werfen. 

Recurrent Notification Manager