Reloaded: PhotoS­weeper 2 findet Foto-Duplikate auf dem Mac

Am 05.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:39 Minuten

photosweeper2-mac-1

Der Foto-Duplikat-Finder PhotoS­weeper für OS X ist recht aktuell in einer general­über­holten Version 2 veröf­fent­licht worden, die unter anderem eine an Yosemite angepasste Oberfläche mit sich bringt.

PhotoS­weeper habe ich bereits einmal Ende 2013 vorge­stellt – trotz zahlreicher Alter­na­tiven und einen mit runden zehn Euro nicht ganz so günstigen Preis handelt es sich bei der App um eine der besten Lösungen wenn es darum geht, doppelte Fotos auszu­spüren und zu löschen. Nun hat die Mac-App ein recht umfang­reiches Update auf die Version 2 spendiert bekommen, bei der nach dem Start als erstes sicherlich direkt die überar­beitete Oberfläche ins Auge springt, denn PhotoS­weeper ist nun durchweg an den flacheren Look von OS X 10.10 angepasst worden und man hat eine neue Ansicht spendiert, über die man schnell und einfach als doppelt oder ähnlich erkannte Bilder vergleichen und die gewünschten Fotos auswählen kann – inklusive eines kleinen Kreis­dia­gramms, in dem ihr den gesparten Speicher­platz etwas visua­li­siert angezeigt bekommt. 

photosweeper2-mac-3

Ebenfalls eine Überar­beitung erfahren haben die verschie­denen Vergleichs-Filter, mit denen man nicht nur nach 1:1 Dupli­katen, ähnlichen Fotos und Serien­auf­nahmen suchen kann, sondern diese auch noch genauer definieren kann – so werden ähnliche Bilder nur dann als ähnlich erkannt, wenn diese innerhalb von einer bestimmten Anzahl an Minuten entstanden sind. Ansonsten gibt es zumindest in der Oberfläche nicht weiter viel Neues vorzu­finden, ein Großteil ist unter der Haube optimiert worden – vor allem beim Thema Perfor­mance und Geschwin­digkeit soll die App wesentlich schneller laufen, laut den Entwicklern benötigt die App für den Scanvorgang von 10.000 Fotos knapp unter zwei Minuten, wobei der Wert natürlich immer von eurem Mac abhängig ist. 

Alles in allem hat man FotoS­weeper an einigen Punkten optimiert, vor allem die bessere Perfor­mance und die verbes­serte Erkennung von Dupli­katen und ähnlichen Fotos ist spürbar – die Yosemite-Optik nimmt man dabei natürlich ebenfalls gerne mit. PhotoS­weeper 2 schlägt im Mac App Store wie erwähnt mit runden zehn Euro zu Buche – wer jedoch bereits die Vorgän­ger­version gekauft hat kann sich freuen, denn Version 2.0 wird als kosten­loses reguläres Update verteilt. Natürlich gibt es zum Beispiel auch den kosten­losen Photo Duplicate Cleaner, welcher aller­dings nicht so umfang­reich wie PhotoS­weeper oder das noch deutlich teurere Snapselect ist. Soltet ihr also einmal eure gespei­cherten Fotos entrümpeln wollen, dann solltet ihr einmal einen Blick auf PhotoS­weeper werfen. 

PhotoSweeper
Entwickler: Gwinno Software, Inc.
Preis: 9,99 €