Renamer4Mac: Dateien unter Mac OS X in einem Rutsch umbenennen

Marcel Am 21.04.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:40 Minuten

Bildschirmfoto 2013-03-31 um 16.30.36

Wenn ich mal in die Verlegenheit komme und eine Reihe an Dateien umbenennen muss, so setzte ich unter OS X bislang die Freeware Rename ein. Nun hatte ich aber das Problem, dass Rename irgendwie nicht so wollte wie ich es wollte und die Dateien beziehungsweise ein paar Zeichen innerhalb der Dateinamen nicht ersetzen wollte. Also musste kurzfristig ein Ersatz her: Renamer4Mac.

Renamer4Mac ist ebenfalls Freeware und bietet einen fast identischen Funktionsumfang, so lässt sich innerhalb der Dateinamen nach Treffern suchen und diese Ersetzen, es lassen sich Zeichen entfernen, Dateien nummerieren, die Groß- und Kleinschreibung ändern und eine bestimmte Zeichenposition und -länge einfügen beziehungsweise überschreiben.

Nun bin ich mit Rename wahrlich nicht unzufrieden, für meine Zwecke reicht es eben und ich weiß noch immer nicht, wieso Rename nicht wollte. Aber genau für solche Situation ist es eben gut, auch eine Alternative zur Verfügung zu haben – und die gäbe es mit Renamer4Mac ganz und gar.

Bildschirmfoto 2013-03-31 um 16.30.42

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Satechi Qualitativ Hochwertiger Universaler Aluminium Monitorstand für PC, Laptop, iMac, MacBook (Space Grau)
  • Neu ab EUR 39,99
  • Auf Amazon kaufen*