Riff von Facebook ermög­licht gemeinsame Videos

Am 02.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

Facebook hat am gestrigen Abend mal wieder seinen App-Reigen erweitert und mit Riff eine App für iOS und Android veröf­fent­licht, mit dem ihr gemeinsam mit euren Freunden Videos erstellen könnt.

Jau, Facebook ist nicht gerade bekannt dafür, an eigenen Apps zu sparen. Manchmal kommen dabei recht tolle Apps heraus (in meinen Augen zum Beispiel der Messenger oder die Gruppen-App), manchmal dümpeln die Apps aber auch einfach nur in einer Nische vor sich her (wie zum Beispiel Rooms) und manchmal sind diese so stark nachge­fragt, dass sich Facebook wieder von diesen abwendet (wie zum Beispiel Home für Android und die Kamera-App). Nun also gibt es mit Riff eine weitere App des Facebook’schen Universums, die ich persönlich irgendwo zwischen Nische und Home-Erfolg einordnen würde – aber vielleicht gehöre ich auch einfach nur zur Zielgruppe der Selfie-Fans. 

balancing-act-with-titles-2Worum handelt es sich bei Riff? Kurz gesagt: Mit der Video-App könnt ihr maximal 20 Sekunden lange Videos aufnehmen, die daraufhin auf der Riff-Plattform und auf Facebook geteilt werden können. Euro Facebook-Freunde können sich daraufhin dieses Video vornehmen und bis zu weitere 20 Sekunden an eben dieses Video anhängen. Und so weiter und so fort, erinnert ein wenig an einen Ketten­brief in Videoform. Wozu das ganze gut sein soll? Keine Ahnung, mir würde kein sinnvoller Nutzen einfallen. Wenn ihr mich fragt, wird die App lange Zeit herum dümpeln und irgendwann wieder einge­mottet werden. Oder was meint ihr? 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Quelle Facebook