Rufus: Bootfähige USB-Sticks erstellen

Marcel Am 24.05.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:26 Minuten

Rufus (with Free DOS)

Optische Medien sind out. Wann hab ich eines das letzte Mal genutzt? Ewig lange her. Windows 7? Immer per USB-Stick. Windows 8? Ebenso. Mac OS X Lion? Jau. Aber der Untergang der optischen Medien ist die eine Sache, einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen, die andere. Gibt sicherlich einige Tools für diesen Zweck, so auch die Freeware Rufus, welche es mit oder ohne Free DOS gibt.

Wie man sehen kann, sind die Einstellungsmöglichkeiten begrenzt. Wichtigster Punkt ist sicher „Create a bootable disk using“ – hier könnt ihr euer ISO Image von Win7, Win8 oder whatever auswählen. Klappt einwandfrei, bootet, alles paletti.

Rufus für Windows

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen, Grill, Pfanne und Rotisserie | Perfekter Fleischgenuss via App
  • Neu ab 109,00 €
  • Auf Amazon kaufen*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.