Schickes Konzept eines iPhone 6: Flacher und mit Magic Trackpad

Marcel Am 07.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

Noch etwas mehr als vier Wochen, bis wir die Eröffnungskeynote der diesjährigen WWDC genießen dürfen. Während es seitens Apple bereits bestätigt ist, dass es neue Informationen rund um iOS 7 und Mac OS X 10.9 geben wird, ist der Rest reine Spekulation. Ein neues iPhone, ja oder nein? Ich tendiere eher zu letzterem, der Zeitpunkt wäre für Apple derzeit einfach nicht typisch – dennoch: Die ersten iPhone-Generationen wurden hier vorgestellt, erst mit dem iPhone 4S im Jahre 2011 ist man auf den Herbsttermin als eigenes Event umgestiegen. Das aber soll uns natürlich nicht davon abhalten, schicke Konzepte von unabhängigen Designern begutachten zu dürfen – wie das folgende, welches von Arthur Reis kommt.

iphone6-dk4

Im Grunde wäre es eher ein iPhone 5S, statt ein iPhone 6, denn rein optisch unterscheidet sich das Gehäuse nicht großartig vom iPhone 5. Es ist ein wenig flacher dargestellt, ebenso ist die Kamera vom Designer etwas überarbeitet worden. Was ich aber nach kurzer Überlegung schon sehr genial finde, findet sich unter dem Display: denn hier hat Arthur quasi das Magic Trackpad hineingepflanzt. Statt einem Homebutton steht also die gesamte Fläche für Gesten zur Verfügung. Sinnvoll? Weiß ich nicht – aber so spontan würde ich sagen „nehm ich“.

Was haltet ihr von dem Konzept? Und vor allem: Was würdet ihr euch von einem Nachfolger des iPhone 5 wünschen? (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Original iProtect® 2in1 Set USB Ladestecker Halterung Steckdosen Dockingstation u Netzteil weiß für iPhone 6 6 Plus iPhone 7 7 Plus iPhone 5 5s 5c iPod Touch 5G Nano 7G
  • Neu ab EUR 6,89
  • Auf Amazon kaufen*