Scriptable: Version 1.7 bringt Widgets für den iOS-Sperrbildschirm und zahlreiche Editor-Verbesserungen mit

Marcel Am 10.11.2022 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:53 Minuten

Die Automatisierungs-App Scriptable für iOS hat mit der frisch veröffentlichten Version 1.7 Unterstützung für das Erstellen von Widgets für den Sperrbildschirm von iOS und etliche Verbesserungen des Editors erhalten.

Die App Scriptable ist so etwas wie ein kleiner Geheimtipp im App Store, zumindest wenn ihr über die ein oder andere Programmier-Erfahrung oder einen ausreichenden Spieltrieb verfügt. Die überraschenderweise kostenlose App für iOS und als Dauer-Beta auch für macOS erlaubt das Skripten von Automatisierungen, die in native Funktionen von iOS wie Dateien, Kalender, Erinnerungen und Co. integriert werden können. Einen wirklichen Schub und wohl auch das meist genutzte Feature von Scriptable ist aber die Möglichkeit, per JavaScript eigene Widgets für den Homescreen von iOS 14 zu basteln. Das erfordert natürlich einiges an Wissen und Einarbeitung, es gibt aber etliche fertige Skripte zum Übernehmen. Populäres Beispiel waren und sind die Corona-Widgets, prinzipiell sind neben der Gallery in der App auch Shareable, die GitHub-Suche oder aber der gleichnamige Subreddit gute Anlaufstellen, um sich fertige Widgets oder Anregungen zu holen.

Rund zwei Jahre nach dem letzten größeren Update auf die Version 1.6 hat Entwickler Simon B. Støvring nun frisch die Version 1.7 im App Store veröffentlicht, die sich abermals ein paar Neuerungen von iOS 16 zu Nutze macht. Mit der neuen Version lassen sich nicht mehr nur Widgets für den Homescreen erstellen, sondern auch das, was Apple als Widget auf dem Sperrbildschirm bezeichnet. Darüber hinaus wurde der bisherige Editor durch einen neuen Editor ersetzt, der auf den Runestone Editor des selben Entwicklers aufbaut. Damit einhergehend gibt es unter iOS 16 auch eine Suchen-/Ersetzen-Funktion und eine neue Einstellung, die den Zeilenumbruch deaktiviert, um horizontales Scrollen zu ermöglichen. des Weiteren lassen sich auch Tabulatoren, Leerzeichen und Zeilenumbrüche anzeigen und die Tastatur hat eine neue Symbolleiste zur Text-Verschiebung, zum Umschalten von Kommentaren und zum einfachen Zugriff auf häufig verwendete Symbole erhalten.

Fehlerkorrekturen bringt die Version 1.7 ebenso mit, unter anderem funktioniert die Schaltfläche „Nach links verschieben“ in der Symbolleiste über der Tastatur nun wie gewünscht und die Darstellung des Kalender-Ereignis-Editors führt nicht mehr zu einem App-Freeze, wenn unmittelbar nach der Erstellung des Ereignisses eine Benachrichtigung angezeigt wird. Insgesamt ein starkes Update, vor allem der Editor macht nun wesentlich mehr her und ist kein stumpfer Texteditor mehr. Bei den Widgets wird sich sicherlich zeigen wie beliebt das Erstellen von Lockscreen-Widgets ist, zumindest aktuell ist die Zahl erster Anregungen findiger Nutzer zumindest auf dem genannten Shareable überschaubar. Falls ihr euch angesprochen fühlt oder hinter den genannten Link-Archiven das ein oder andere Interessante Teil für euch gefunden habt, probiert Scriptable gerne mal aus. Anfangs erschlagend und mit einigen Fragezeichen, die sich aber nach den ersten Erfolgen schnell in Luft auflösen.

‎Scriptable
‎Scriptable
Entwickler: Simon B. Støvring
Preis: Kostenlos+

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.